Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 23:21

Lindsay Lohan zeigt "Playboy"- Fotos im US- Fernsehen

07.12.2011, 14:34
Die Haare sind bereits frisch blondiert - das Foto oben zeigt Lindsay Lohan dieser Tage beim Verlassen des Haarsalons ihres Vertrauens in West Hollywood mit jeder Menge Kleinzeug in der Hand -, die Nägel lässt sie sich sicher auch noch machen und fit ist sie sowieso, seit ihre Richterin sie zur totalen Abstinenz verurteilt hat. Ihrem großen Auftritt steht also nichts mehr im Wege.

Am 15. Dezember will die 25- jährige Lohan in der Sendung von Ellen DeGeneres ihre mit Spannung erwarteten "Playboy"- Fotos erstmals herzeigen.

Wie der zufriedene "Playboy"- Chef Hugh Hefner längst verraten hat, wird man das skandalöse Starlet auf einer Bildstrecke im Heft und auch auf dem Cover nackt wie dereinst Marilyn Monroe bewundern dürfen. Die Fotos in dem berühmten Männermagazin sollen die Schauspielerin in ein anderes Licht rücken und ihr Image verbessern. Für kolportierte eine Million Dollar hatte sich Playmate Lohan im Oktober für die Jänner- Ausgabe fotografieren lassen.

"Die Bilder sind absolut fantastisch und sehr geschmackvoll. Sie werden von einem Interview begleitet, bei denen die Leser eine andere Seite von Lindsay sehen werden", schwärmte ein Sprecher Lohans in der "New York Post"  über die Qualität.

Der jetzt angekündigte Auftritt bei der angesehenen US- Talkmasterin Ellen DeGeneres soll offenbar ebenfalls dazu beitragen, das Image des gefallenen Stars aufzupolieren. Die "Freaky Friday"- Schauspielerin will dort quasi ihr Comeback nach ihrer verbüßten Haftstrafe feiern. Wegen Verstößen gegen ihre Bewährungsauflagen nach einem Alkoholdelikt vor einigen Jahren war die Blondine zu 30 Tagen Gefängnis verurteilt worden, von denen sie aber nur vier Stunden absitzen musste, weil die Strafanstalt völlig überfüllt ist.

07.12.2011, 14:34
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum