Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 09:46
Foto: Viennareport / Video: Zoom.in

Lindsay Lohan soll diese Halskette geklaut haben!

02.02.2011, 16:56
"Was ist nur mit Lindsay los?", fragt man sich kopfschüttelnd angesichts der neuesten Gerüchte um die Schauspielerin. Wie US-Medien berichten, hat Lindsay Lohan nach Gefängnis und Entzug nun richtig Ärger am Hals! Sie wird von einer Juwelierin verdächtigt, eine teure Halskette gestohlen zu haben. Das Foto oben zeigt das Starlet mit der Kette.

"Lindsay wird beschuldigt, hochwertigen Schmuck gestohlen zu haben, unter anderem eine Kette", bestätigtein Gerichtsbeamter gegenüber RadarOnline.com.

Sogar von einer Hausdurchsuchung durch die Polizei von Los Angeles in Lohans Villa in Venice Beach war die Rede. Als Beweis dient ein Überwachungsvideo, auf dem man die Schauspielerin das fragliche Schmuckstück tragen sehe. Die Juwelierin behauptet, sie habe die Kette nicht mehr auffinden können, nachdem die Videobilder aufgenommen wurden.

Noch bevor der Beschluss für die Hausdurchsuchung jedoch den Richter in Los Angeles passiert habe, habe eine Mitarbeiterin von Lohan am Dienstagabend die Kette bei der Polizei abgegeben, meldet der Internetdienst "TMZ". Dennoch gab es bis jetzt keine Erklärung von Lohan, wie die Kette aus dem Geschäft und in ihren Besitz kam. Sie erklärte lediglich, dass das "alles Mist" sei.

Sollte Lohan wirklich des Diebstahles beschuldigt werden können und sich die Sache nicht als Missverständnis herausstellen, könnte die 24- Jährige erneut angeklagt werden - immerhin hat die Kette einen Wert von 2.500 US- Dollar. Das könnte für die 24- Jährige schwerwiegende Konsequenzen haben, denn sie ist immer noch auf Bewährung. Die Strafe wegen einer Trunkenheitsfahrt zieht sich seit Jahren hin, weil die Schauspielerin immer wieder gegen ihre Auflagen verstößt.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum