Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 11:07
Foto: APA, Kronen Zeitung / Video: adabei.tv

Life Ball 2015: Conchita, Theron und Fabelwesen

17.05.2015, 00:22
Bunt, golden und sehr freizügig ging es auch heuer wieder beim Life Ball zu! In und rund um das Wiener Rathaus tummelten sich getreu dem Motto "Gold - Ver Sacrum" goldene Fabelwesen, bunte Partyvögel und halb nackte Frauen. Publikumsliebling des Abends war einmal mehr Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst. Oscar-Preisträgerin Charlize Theron hatte keine Ahnung, was sie erwartet, und Reality-Star Kelly Osbourne kam im falschen Kleid. Für Betroffenheit sorgte Life-Ball-Gründer Gery Keszler, als er während der Eröffnung gestand: "Ich war einer der Ersten in Österreich, die sich mit Aids infiziert haben."

Kaum hatte die Song- Contest- Gewinnerin Conchita Wurst den pinkfarbenen, mit Goldflecken gesprenkelten Teppich betreten, gab es schon verzückte "Conchitaaa"- Rufe aus dem gut besuchten Besucherbereich rund um die Hauptbühne. "Es ist wirklich ein Privileg, hier zu sein, der Life Ball ist eines der größten Events dieser Art", gab sich Wurst gewohnt bescheiden. Die Sängerin hoffte, mit ihrem Beitrag dazu beizutragen, die Spendensumme des Abends in die Höhe zu treiben.

Der internationale Top- Star war heuer eindeutig die Schauspielerin Charlize Theron, die gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Sean Penn das Spektakel besuchte. "Ich habe keine Ahnung, was mich hier erwartet - und das ist auch gut so", sagte die Life- Ball- Debütantin, die derzeit als toughe Endzeitkriegerin in "Mad Max: Fury Road" weltweit für Furore sorgt. Es sei jedenfalls ein Privileg und eine Auszeichnung, dabei zu sein. "Es gibt in den USA nichts Vergleichbares", meinte die Schauspielerin. Ihrem eher zugeknöpftem Begleiter konnte nur entlockt werden, dass er sich "freue, gemeinsam hier zu sein".

Video: APA

Kelly Osbourne hatte ein wenig Probleme mit dem Motto des Festes. "Ich habe die E- Mail nicht gelesen, dass es ein Gold- Thema gibt", räumte sie ein. Entsprechend erschien sie auch in einem sehr schlichten schwarzen Kleid. Dafür kam Transgender- Model Carmen Carrera in einer extrem aufwendigen Robe aus goldenen Ketten, die "in Handarbeit zusammengefügt worden sind". "Nackt kennen mich schon alle", sagte Carrera, die vergangenes Jahr hüllenlos das skandalumwitterte Life- Ball- Plakat zierte.

Über viel Publikumszuspruch konnte sich auch Schauspielerin Brigitte Nielsen freuen, die mit einer recht abenteuerlichen Mischung aus Deutsch und Englisch ihre gute Laune herausposaunte: "Wow, großartig, ich liebe es, amazing, fabulous." Auch Carmen Electra zeigte sich begeistert: "Das erste Mal war ich von den vielen Nackten ziemlich geschockt, jetzt bin ich es gewohnt", sagte Electra.

Die Sängerin Paul Abdul war ebenso unter den Gästen wie Francesca von Habsburg in Begleitung ihres Sohnes Ferdinand. Anna Netrebko erschien in Begleitung ihres Verlobten Yusif Eyvazov. Ganz in Gold gekleidet traten Comedy- Star Roseanne Barr und Baywatch- Ikone Carmen Electra in Erscheinung. Dita Von Teese glänzte in einer violetten Robe. In einer weißen Limousine angereist kamen Richard Lugner und seine kesse Ehefrau Cathy Spatzi Lugner mit einer Turm- Frisur direkt aus der "Rocky Horror Picture Show".

Keszler gesteht: "War einer der Ersten mit Aids"

Bei Dunkelheit startete die opulente Eröffnungsshow mit dem goldenen Thema "Ver Sacrum" (lateinisch für "Heiliger Frühling"). Die Bühne wurde durch einen riesigen nachgebauten Beethovenfries, der einst von Gustav Klimt geschaffen wurde, geprägt.

Unter Tränen gestand Gerry Keszler während der Eröffnung, dass er selbst einer der Ersten war, bei dem in Österreich das HI- Virus nachgewiesen wurde. "Ich war einer der Ersten in Österreich, die sich mit Aids infiziert haben", sagte Keszler. "Irgendwie geht's mir mein ganzes Leben lang sensationell", erzählte er und sagte weiter: "Ich will den Betroffenen Mut machen."  

Für royalen Glamour sorgte eine Videobotschaft des britischen Prinzen Harry, dessen Organisation "Senetable" den mit 100.000 Euro dotierten "Crystal of Hope"- Award erhielt.

Sean Penn hielt anstelle von Bill Clinton als Repräsentant der Aidshilfeorganisation Clinton Health Access Initiative (CHAI) eine Rede: "Jedes Jahr wird die Seuche besser ausgemerzt, 15 Millionen Menschen mit HIV und Aids werden nunmehr behandelt. Aber wir können es uns einfach nicht leisten untätig zu bleiben." 200 Dollar pro Jahr würden reichen, um ein Menschenleben zu retten. Nach ihm betrat auch Charlize Theron die Bühne und warb für ihre Organisation Charlize Theron Africa Outreach Project (CTAOP). Die von der Schauspielerin in ihrer Heimat gegründete Organisation hat sich eine Aids- freie Generation zum Ziel gesetzt. Den Abschluss der Eröffnung bildete wieder die traditionelle Fashionshow, die von Jean Paul Gaultier ausgerichtet wurde.

In der parallel zur Eröffnung stattfindenden Aids Solidarity Gala zeigten sich die prominenten Besucher währenddessen in guter Geberlaune: Für das Adele- Kleid von Conchita Wurst wurden 20.000 Euro geboten, ein Reiseset von Louis Vuitton wechselte für 18.000 Euro den Besitzer.

17.05.2015, 00:22
AG/pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum