Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.07.2017 - 05:59
Foto: Viennareport

Lady Gaga will ihrem Taylor Kinney das Jawort geben

12.03.2013, 09:47
Im Video hat sie es bereits getan (Bild oben), jetzt will Lady Gaga angeblich auch im richtigen Leben unter die Haube - und das so schnell wie möglich. Schon im kommenden Juli soll die Sängerin ihrem Freund Taylor Kinney das Jawort geben wollen, wie eine enge Freundin jetzt verriet.

Kennengelernt hatten sich Lady Gaga und Taylor Kinney im September 2011 bei den Dreharbeiten zu Gagas Musikvideo "Yoü and I", für das der ehemalige "Vampire Diaries"- Darsteller neben ihr vor die Kamera trat. Jetzt will die Sängerin angeblich Nägel mit Köpfen machen und mit ihrem Freund so bald als möglich vor den Altar treten.

"So wie ich das verstehe, verrate ich, glaube ich, kein Geheimnis, wenn ich sage, dass sie bereit sind, dieses Jahr zu heiraten", so Lady Starlight im Interview mit der britischen Zeitung "The Sun". "Im Sommer haben sie beide eine Phase, in der er eine Drehpause und sie nur wenige Konzert- und Studio- Termine hat - ihr könnt also mit einer baldigen Ankündigung rechnen."

Für Kinney ist die 26- jährige Sängerin sogar zeitweise nach Chicago gezogen, wo er seine Serie "Chicago Fire" dreht. "Sie verbringt so viel Zeit in Chicago, weil Taylor dort sein muss", verrät Gagas redselige Freundin weiter. "Wenn sie also Zeit hat, um dort zu sein, wo sie sein will, dann reist sie zu ihm."

Dass es zwischen Gaga und dem 31- jährigen Schauspieler ernst ist, bezweifelt Lady Starlight derweil keine Sekunde. "Sie hat mir gesagt, dass er der Eine ist, und das merkt man sofort, wenn man sie zusammen sieht", so die Informantin. "Sie wurden füreinander geschaffen. Zuerst dachte ich, dass er zu heiß wäre, um cool zu sein, aber jetzt finde ich ihn absolut genial."

Momentan erholt sich Lady Gaga von einer Operation, der sie sich aufgrund einer Verletzung am Hüftgelenk unterziehen musste. Im Zuge ihrer gesundheitlichen Probleme musste sie kürzlich die restlichen Termine ihrer "Born This Way"- Tournee absagen.

12.03.2013, 09:47
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum