Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.05.2017 - 11:47

Kylies Schwester Dannii zeigt der Welt ihr Baby

09.07.2010, 14:26
Was für eine tolle Geste! Während andere Stars wochenlang mit Magazinen um sehr viel Geld für die Veröffentlichung des ersten Fotos ihres Nachwuchses pokern, hat die australische Sängerin und "X-Factor"-Jurorin Dannii Minogue das erste Bild ihres süßen Babys fünf Tage nach der Geburt einfach ins Internet gestellt.

Mit den Worten "Hey everyone! Danke für alle guten Wünsche. Wir lieben Baby Ethan einfach und Kris ist der beste Dad der ganzen Welt" und einem Küsschensymbol hat die 38- Jährige am Freitag den Schnappschuss von sich, ihrem Mann Kris und Sohnemann Ethan Edward auf ihrem Twitter- Account veröffentlicht. Offenbar zeigt es die kleine Familie kurz vorm Verlassen der Geburtsklinik. Der herzige Mini- Minogue liegt warm angezogen in seinen Babykorb geschnallt, bereit für seinen ersten Ausflug.

Die jüngere Schwester von Pop- Floh Kylie Minogue hatte bereits während ihrer Schwangerschaft beschlossen, keine Fotos ihres Kindes zu verkaufen. Ein Angebot der australischen "Herald Sun", ihr umgerechnet rund 157.000 Euro für eine Fotostrecke zu zahlen, hat sie abgelehnt.

Dannii war Anfang Juli zum ersten Mal Mutter geworden. Auch die Geburt des Buben in einer Melbourner Klinik hatte sie über Twitter bekannt geben lassen. "Kris Smith und Dannii Minogue sind überglücklich, die Geburt von Ethan Edward Smith am 5. Juli 2010 bekannt zu geben", hieß es in dem kurzen Statement. "Mutter und Kind sind wohlauf und der Daddy ungemein stolz." Das Paar müsse sich aber jetzt erst einmal in seiner neuen Rolle als Eltern einleben und bitte deshalb um Privatsphäre.

Dannii Minogue hatte Anfang des Jahres erklärt, dass sie sich nie hatte vorstellen können, Mutter zu werden, bevor sie ihren Freund Kris, einen Ex- Rugby- Spieler, getroffen hatte. "Ich hatte immer geglaubt, nie Kinder zu haben." Aber ihr Freund hätte von Anfang an Babys haben wollen und liebe Kinder, so die 38- Jährige im vergangenen April.

Kylie Minogue, die kürzlich darüber gesprochen hatte, dass sie wegen ihrer Brustkrebserkrankung vermutlich nie selbst Kinder haben wird, hat sich vorgenommen, eine tolle Tante zu sein und Baby- Minogue ordentlich mit Geschenken zu verwöhnen.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum