Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.07.2017 - 06:41
Foto: Viennareport

Kutchers Ex- Affäre: "Er wird wieder fremdgehen"

15.02.2013, 16:22
Während Mila Kunis und Ashton Kutcher derzeit auf Wolke sieben schweben, mischt sich jetzt Kutchers ehemalige Affäre Sara Leal ein. Sie ist sich sicher, dass der Schauspieler auch in seiner Beziehung mit Kunis fremdgehen wird. Leal soll mit Kutcher eine Liason gehabt haben, als er noch mit Demi Moore verheiratet war. Kurz darauf trennten sich Kutcher und Moore.

"Einmal Fremdgeher, immer Fremdgeher", so Sara Leal im Gespräch mit der "Sun". "Wenn ich Mila wäre, dann würde ich vorsichtig sein. Das, was passiert ist, spricht nicht gerade für ihn. Aber offenbar ist sie bereit, das Risiko einzugehen."

Weiters behauptete Kutchers One- Night- Stand, dass er nach wie vor ein Ehebrecher und mit Vorsicht zu genießen sei: "Wenn ich mit einem Kerl ausgehen würde, der seine Frau betrogen hat, dann wäre ich etwas argwöhnisch. Das würde mich wahrscheinlich zusätzlich in den Wahnsinn treiben und verunsichern. Ich würde auf jeden Fall aufpassen", stichelte Leal.

Leal: "Habe Mitleid mit Mila"

Mit Kunis habe Leal trotz ihrer Bereitschaft, ihrem 35- jährigen Beau seine vergangenen Fehltritt zu vergeben, Mitleid. "Ich fände es furchtbar, wenn Mila dasselbe durchmachen müsste wie Demi. Ich wünsche das niemandem. Ich hoffe einfach, dass sie sich ihrer sicher ist. Sie wirkt wie eine clevere Frau. Jede Beziehung ist anders, also hoffentlich wird Ashton sie nicht betrügen. Hoffentlich hat er seine Lektion gelernt", meinte sie.

Dass Kutcher mit Moore verheiratet war, habe sie damals nicht gewusst, beteuerte Leal. "Das, was passiert ist, tut mir leid. Ich möchte mich bei Demi entschuldigen - es ist eine furchtbare Situation, und ich bin mir sicher, dass es schwierig war. Es war niemals meine Absicht, aber das macht es nicht besser", so das blonde Party- Girl.

"Ich hatte nicht vor, eine Ehe zu ruinieren"

Sie selbst sei auch schon betrogen worden, weshalb sie sich in die 50- jährige Schauspielerin hineinversetzen könne. "Ich hatte nicht vor, eine Ehe zu ruinieren", erklärt Leal weiter. "Ich glaube, dass Demi es auf die beste Art gehandhabt hat, die ihr möglich war."

Leal hatte im Herbst 2011 behauptet, mit Kutcher geschlafen zu haben, während dieser noch mit Moore verheiratet war. Anschließend trennte sich Kutcher von der 15 Jahre älteren Moore und fand neues Liebesglück mit Kunis, seiner ehemaligen Co- Darstellerin aus der Sitcom "Die wilden Siebziger".

15.02.2013, 16:22
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum