Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.09.2017 - 00:16

Künstler Banksy zeigt "Simpsons"- Schockbilder

11.10.2010, 15:53
Mit einem ungewöhnlichen, düsteren Vorspann zur Trickfilmserie "Die Simpsons" hat der Graffiti-Künstler Banksy die Amerikaner verstört. In dem Vorspann werden unter anderem Katzen als Simpsons-Figuren-Füllung geschreddert und ein Pandabär, wie unser ehemals österreichischer Panda Fu Long, wird zur Schwerstarbeit gezwungen.

Der Brite Banksy, der um sich selbst gern ein Geheimnis macht, hatte den Vorspann zur neuesten Folge der US- Trickfilmserie gestaltet. Statt des launigen "Couchgags" - die gelbe Familie versammelt sich zum Fernsehen auf dem Sofa - bekamen die Zuschauer der seit mehr als 20 Jahre laufenden Serie düstere Aufnahmen von asiatischen Tagelöhnern zu sehen.

In der größtenteils schattig- grau gehaltenen Sequenz sind Dutzende Asiaten zu sehen, die unter Bewachung "Simpsons"- Bilder malen. Ein kleiner Bub trägt sie, giftigen Dämpfen ausgesetzt, zum Versand. Zur Füllung von Simpsons- Figuren werden kleine Kätzchen geschreddert, ein Panda wird als Zugochse missbraucht, die Zunge eines abgehackten Delfinkopfes dient zum Zukleben der Pakete.

Medienberichten zufolge wurde Banksy zu dem Vorspann durch Berichte inspiriert, dass die Filme auch in Korea gezeichnet werden. Die für ihre Selbstironie bekannten "Simpsons"- Macher nahmen es gelassen: "Das hat man davon, wenn man outsourced", sagte Produzent Al Jean.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum