Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 20:16

Kristina Bach steigt aus - Liliana kommt in die Show zurück

19.04.2011, 14:10
Wie heißt es so schön: Des einen Freud' ist des anderen Leid. Wegen eines Bandscheibenvorfalls darf "Let's Dance"-Kandidatin Kristina Bach nicht mehr bei der RTL-Tanzshow weitermachen. Ihre Schmerzen sind so stark, dass sie Infusionen bekommt. Als Ersatz darf Liliana Matthäus ihr Comeback in der Show feiern. Nachdem das Model in der vierten Live-Show das Tanzparkett räumen musste, bekommt sie diesen Mittwoch eine neue Chance.

Die 49- jährige Kristina Bach verlässt aufgrund gesundheitlicher Probleme vorzeitig den Tanzwettstreit bei RTL, wurde am Dienstag bekannt. Nach neun Wochen harten Trainings und vier aufregenden Shows stellte ein Arzt die schmerzhafte Diagnose: akuter Bandscheibenschaden! Aus dem ärztlichen Attest: "Aus medizinischer Sicht stellt eine weitere Teilnahme an Tanztraining und Veranstaltung ein sehr hohes gesundheitliches Risiko dar und sollte unbedingt unterlassen werden."

Kristina Bach: "Es war eine unglaubliche Bereicherung, bei 'Let's Dance' teilzunehmen! Ich habe alles gegeben, aber wenn ich mich jetzt nicht schone, gibt es einen bleibenden Schaden. Mein Tanzpartner Erich und ich sind zutiefst gerührt, dass das Publikum uns so lange getragen hat. Dafür wollen wir uns herzlich bedanken."

Liliana trainiert wieder

Seit Montag trainiert Liliana Matthäus wieder mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató, um Jury und Zuschauer in der fünften Show mit einem Paso Doble zu überzeugen. Liliana: "Ich wünsche Kristina gute Besserung, sie hat sich tapfer geschlagen! Und ich freue mich wirklich sehr, dass ich die Chance bekomme, bei 'Let's Dance' weiter zu tanzen. Ich habe jetzt viel mehr Energie und habe auch keine Angst mehr vor Sachen, die ich falsch machen kann."

Am Mittwoch um 20.15 Uhr geht das Tanzduell der Stars mit Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich weiter. "Samba" und "Paso Doble" stehen dann auf dem Programm.

Foto: (c) RTL

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum