Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 22:41
Foto: Viennareport / Video: Sky

Kit Harington fühlt sich von Frauen erniedrigt

02.04.2015, 06:00
"Du weißt gar nichts, Jon Schnee!" Millionen Frauen finden Kit Harington, Darsteller des Jon Snow in der Kultserie "Game of Thrones", einfach zum Anbeißen - doch davon will der Star nichts wissen. Der 28-jährige Londoner beklagt sich darüber, dass er als Sexobjekt herhalten muss. Erniedrigt fühle er sich davon, so der Schauspieler, der in dem Film "Pompeii" von 2014 seine Muskeln spielen ließ und daraufhin von der Schuhmarke Jimmy Choo als sexy Werbegesicht engagiert wurde.

Muskeln wie gemeißelt, ein verwegen bübisches Lächeln, verwuschelte Locken und eine extrem liebenswerte Ausstrahlung machen Kit Harington zu einem der begehrtesten Männer der Welt. Dank seiner Rolle als einer der Hauptcharaktere der "Game of Thrones"- Serie, Jon Schnee, ist der dunkelhaarige Beau mittlerweile weltberühmt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen.

Doch den Ruf als sexy Hollywood- Schnuckel erobert zu haben, schmeckt ihm gar nicht. Gegenüber der Klatschkolumne "Page Six" der "New York Post" moniert Harington: "Es ist ein wenig erniedrigend, ständig als Schnuckel auf ein Podest gehoben zu werden. Es ist dasselbe für mich wie für Frauen, wenn man als Schauspieler nur durch seine körperliche Schönheit wahrgenommen wird. Das kann schon sehr beleidigend sein."

Der Schauspieler fühlt sich offenbar von weiblichen Fans belästigt. "Nicht nur Männer können sich sexuell unangebracht verhalten, Frauen können das auch", so Harington. "Ich bin in einer Art Hauptrolle in einer erfolgreichen Fernseh- Show, und manchmal fühlt es sich so an, als wäre meine Kunst weniger wichtig als mein Sex- Appeal", erklärt er.


Derzeit ist Harington nach einer stürmischen On- off- Beziehung mit seiner ehemaligen "Game of Thrones"- Kollegin Rose Leslie (sie spielte Ygritte) übrigens Single. "Obwohl ich Romantik liebe, versuche ich im Augenblick, ohne zu leben", sagt er und hofft, eines Tages die Traumfrau zu finden. Diese werde wahrscheinlich eine ganz bestimmte Haarfarbe haben, für die er eine Schwäche hat: "Ich liebe Rothaarige."

02.04.2015, 06:00
pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum