Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 13:44
Foto: Viennareport, instagram.com, facebook.com

Kim und Kanye: Spott und Häme für "Vogue"- Cover

24.03.2014, 11:50
Das hat sich Kim Kardashian wohl anders vorgestellt: Weil sie und ihr Verlobter Kanye West das Cover der aktuellen US-"Vogue" zieren, gehen die Wogen in Hollywoods Glitzerwelt hoch. Denn auf dem Titel der renommierten Zeitschrift zu sein, kommt im Showbiz einem Ritterschlag gleich. Nun frag sich so mancher Promi, womit Kim und Kanye diese Ehre verdient haben.

Während Reality- TV- Sternchen Kim Kardashian "auf Wolke sieben schwebt", wie ein Insider berichtet, sind andere Hollywoodstars sauer. "Buffy"- Darstellerin Sarah Michelle Gellar ruft sogar zum Boykott gegen die "Vogue" auf. Auf Twitter  schrieb sie: "Na gut... Sieht so aus, als ob ich mein 'Vogue'- Abo kündigen werde. Wer ist dabei???" Die Zustimmung unter ihren Followern fiel nicht gerade gering aus. Auch auf Kims Social- Network- Seiten entfachte das von ihr gepostete Titelbild einen regelrechten Shitstorm.

Bei anderen Promis sorgte das Cover, auf dem Kim im Hochzeitskleid, umarmt von Kanye West, zu sehen ist, für Belustigung. James Franco postete eine Montage des Titelblatts, die ihn und Kumpel Seth Rogen zeigt, auf Instagram . Dazu schrieb der Schauspieler: "Seth, ich liebe dich, du Hund!" Auch eine "Muppets"- Version des Covers gibt es auf Facebook  bereits. Statt Kim und Kanye sind Kermit der Frosch und Miss Piggy darauf zu sehen.

Überzeugte Kanye West die "Vogue"- Chefin?

Gerüchten zufolge soll übrigens Kanye West seine Finger im Spiel gehabt und monatelang Überzeugungsarbeit bei "Vogue"- Chefredakteurin Anna Wintour geleistet haben, damit seine Liebste und er auf das begehrte Cover kommen. Denn noch vor nicht allzu langer Zeit soll die strenge Magazinchefin gesagt haben, dass das It- Girl "nur über ihre Leiche" das Titelbild zieren werde.

Mittlerweile dürfte Wintour ihre Meinung zu Kim und Kanye allerdings geändert haben. Sie habe keine Sekunde gezögert, das Paar für das Titelbild zu buchen. "Es war komplett unsere Idee, dies zu tun. Man liest vielleicht, dass Kanye mich angefleht hat, seine Verlobte auf das 'Vogue'- Cover zu bringen. Doch er tat nichts dergleichen", schrieb sie in einer Stellungnahme und erklärte deutlich, dass der Musiker sie definitiv nicht überredet hätte: "Der Klatsch sorgt vielleicht für mehr Leser, aber die einfache Tatsache ist, dass das nicht wahr ist."

24.03.2014, 11:50
mbr
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum