Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 05:14
Foto: Viennareport

Kim Kardashian und Rapper Kanye West angeblich ein Paar

06.04.2012, 10:47
Schaut ganz so aus, als wäre Kim Kardashian wieder bereit für die Liebe. Denn obwohl das It-Girl vor wenigen Wochen noch erzählt hat, sie wolle sich im Moment nicht binden, hat sie ihre Meinung nun offenbar geändert. Gerüchte hat es schon lange gegeben, jetzt soll Amor bei Kim und ihrem langjährigen Freund Kanye West endlich getroffen haben.

Seit Jahren sind Kim Kardashian und Kanye West schon eng miteinander befreundet, jetzt wollen sie offensichtlich einen Schritt weiter gehen. "Kim und Kanye haben begonnen, miteinander auszugehen", verrät ein Insider dem "People"- Magazin. Momentan wolle das Paar die Sache aber langsam angehen, und "schauen, wo es hinführt", so die Quelle weiter.

Am Mittwoch wurden Kardashian und West jedenfalls bei einem Date in einem New Yorker Kino gesichtet. Und am Tag danach erwischte man Kim beim Verlassen von Wests Haus – in den Kleidern vom Vorabend, so Augenzeugen. Am Donnerstag soll sich das Paar zum gemeinsamen Abendessen mit Freunden getroffen haben. "Es hat während des Dinners vielleicht eher platonisch gewirkt", so ein Insider zum US- Magazin, "aber er konnte seine Zuneigung für Kim beim Aufbruch nicht verstecken. Er ist eindeutig in sie vernarrt. Kanye hat Kim, als sie gingen, in ihre Jacke geholfen. Dabei hat er zärtlich ihren Nacken gestreichelt, und Kims Freund meinte: 'Oh, ihr beiden seid so süß!'."

Für Kanye mehr Privatssphäre?

Vielleicht ist Kanye West auch der Grund, warum sich der Star aus "Keeping Up with the Kardashians" im letzten Interview mit der "Cosmopolitan" geläutert zeigte und erklärte, er wolle fortan mehr Privatsphäre. "Wir wissen, dass wir uns selbst ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Wir lieben es, unsere Reality- Show zu machen. Aber weil ich älter werde und einige Sachen durchgemacht habe, will ich jetzt ein privaterer Mensch werden."

Trotzdem betonte die 31- Jährige auch, dass sie in absehbarer Zeit nicht aus der Show aussteige. "Ich glaube nicht, dass ich mit der Reality- Show aufhören würde. Ich liebe es, sie zu machen. Aber ich würde nicht erneut eine Beziehung in der Sendung zeigen", erklärte Kardashian dem Magazin. "Das wäre zu persönlich, besonders wenn man jemanden gerade erst kennenlernt." Obwohl die Ehe mit NBA- Star Kris Humphries nur 72 Tage hielt, habe sie etwas daraus gelernt: "Es hat mich gelehrt, weniger von mir preiszugeben."

06.04.2012, 10:47
dal/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum