Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 21:19
Kim Kardashian
Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Kim Kardashian steht zu ihrer Schuppenflechte

01.09.2016, 11:19

Kim Kardashian hat gelernt, mit ihrer Schuppenflechte zu leben. Die Ehefrau von Kanye West leidet seit 2010 unter der Krankheit, die für rote, wunde Stellen auf ihrer Haut und besonders an ihren Beinen sorgt.

"Ich versuche gar nicht mehr so sehr, sie zu verstecken", schrieb die 35- Jährige auf ihrer Internetseite KimKardashianWest.com . "Manchmal denke ich einfach, es ist mein großer Makel und jeder weiß es, also warum soll ich es verdecken?"

Kim Kardashian präsentierte ihre Kurven.
Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Die Hautkrankheit wurde bei Kim Kardashian im Jahr 2010 festgestellt und von ihrer Mutter Kris Jenner vererbt. Es gibt kein Allheilmittel, doch die Reality- Queen erklärte ihren Fans, die Schuppenflechte durch Diät und Kortisonspritzen im Griff zu haben. "Jeder mit Schuppenflechte hat andere Symptome. Manchmal juckt der Ausschlag, manchmal ist er schuppig. Meiner flammt aus verschiedenen Gründen ab und zu auf", erklärte sie weiter. "Ich hoffe natürlich immer auf Heilung, aber in der Zwischenzeit lerne ich einfach, es als Teil von mir zu akzeptieren."

Kim Kardashian mit Nippel-Blitzer in New York
Foto: Viennareport

Erst kürzlich gestand Kardashian, dass die Kortisonspritzen Grund für ihren voluminösen Hintern seien und nicht etwa - wie viele glauben - eine Schönheitsoperation. Auch während Fotoshootings versucht die zweifache Mutter offen mit ihren Problemstellen umzugehen und gestand: "Um mich besser zu fühlen, lege ich all meine Unsicherheiten offen, bevor wir mit einem Shooting beginnen und hoffe, dass sich dann niemand darauf konzentrieren wird."

01.09.2016, 11:19
AG/krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum