Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 09:49
Kelly Clarkson hat seit der Geburt ihrer Tochter mit überschüssigen Kilos zu kämpfen.
Foto: Victoria Will/Invision/AP

Kelly Clarkson von Moderatoren lächerlich gemacht

07.04.2015, 15:09
Eine Lästerei der ganz besonders gemeinen Sorte musste jetzt Kelly Clarkson über sich ergehen lassen. Die Sängerin, die vor einem Jahr Mama von Töchterl River Rose wurde, wurde zum Ziel von Hohn und Spott zweier Radiomoderatoren. Diese frotzelten live on air ungeniert über die überschüssigen Kilos der Sängerin. Das schlug so hohe Wellen, dass sich die beiden mittlerweile entschuldigt haben.

Da sind die konservativen US- Moderatoren Chris Wallace und Mike Gallagher in einer Radiosendung dieser Tage eindeutig übers Ziel hinausgeschossen: Während eines Gesprächs in der "Mike Gallagher Show" kamen die beiden auf die Babykilos von Kelly Clarkson, die die 32- Jährige seit der Geburt ihrer Tochter noch nicht abgespeckt hat, zu reden.

Gallagher pöbelte frech drauf los: "Hast du Kelly Clarkson gesehen? Du weißt, die Sängerin Kelly Clarkson? Meine Güte, ist die aufgegangen!" Grund genug, für Wallace, auf die Lästereien einzusteigen. "Kelly Clarkson hat eine tolle Stimme", räumte er ein, um dann nachzusetzen: "Aber sie sollte sich mal für eine Weile von Pizza fernhalten." Eine gemeine Lästerei für Kelly Clarkson, ganz besonders deshalb, weil die Sängerin erst vor Kurzem in der Talkshow von Ellen DeGeneres zugab, Probleme mit dem Jo- Jo- Effekt zu haben.

Die Moderatoren hatten jedoch nicht mit der Reaktion ihrer Zuschauer gerechnet. Das Gespräch von Wallace und Gallagher schlug nämlich solch hohe Wellen, dass beide sich mittlerweile dazu genötigt fühlten, sich bei Clarkson zu entschuldigen. Er hätte lieber über ihr außerordentliches Talent, nicht über ihr Gewicht reden sollen, räumte Chris Wallace in einem weiteren Radiointerview ein. Und Mike Gallagher zeigte via Facebook Reue: "Der rundliche Mike ist der letzte Mensch auf der Welt, der über das Gewicht von irgendjemandem sprechen sollte. Ich könnte mich kaum schlimmer fühlen wegen meiner Äußerung, die den Schluss zuließ, ich würde diese talentierte und elegante Entertainerin als fett beschimpfen. Das war wirklich dumm von mir."

07.04.2015, 15:09
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum