Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.02.2017 - 11:10

Katy Perry: "Mein Hintern hat dabei sehr wehgetan"

25.07.2014, 09:57
Wenn Madonna und Katy Perry zusammen ein Fotoshooting machen, dann darf man sich ruhig heiße Szenen erwarten. Immerhin sind die beiden Meisterinnen der Provokation. Und so verwundert es auch nicht, dass die Sängerinnen für das "V Magazine" in Lack und Leder ein heißes Sadomaso-Shooting ablieferten. Dass es für Madonna und Perry allerdings nicht ganz so aufreizend, sondern eher ziemlich anstrengend war, haben die beiden jetzt verraten.

Im Mai wurden die ersten Fotos im "V Magazine" veröffentlicht, die Katy Perry und Madonna in verführerischen Sadomaso- Posen zeigen. Anders als erwartet übernahm allerdings nicht die 55- jährige Queen of Pop den dominanten Part, sondern die 29- jährige Katy. Vielleicht eine versteckte Botschaft an Madonna, ihren Musikthron endlich zu räumen?

Was auf den Bildern sehr reizvoll aussieht, das empfanden die beiden Sängerinnen allerdings nicht gerade als angenehm. So verriet Katy Perry gegenüber dem "V Magazine": "Mein Hintern hat mir dabei sehr wehgetan, weil ich so oft in die Hocke gehen musste." Auch Pop- Queen Madonna musste einiges erdulden. Sie entgegnete: "Dir hat wenigstens nur dein Hintern wehgetan. Mein Hals war ganz steif, weil ich so lange an deinen High Heels lutschen musste." Dirty Talk, wie wir ihn von Madonna nur zu gut kennen.

Tipp an die Eltern: "Macht euch auf was gefasst"

Katy Perry erhofft sich von Madonna noch einige wertvolle Tipps in Sachen provokative Popkunst. Einen Ratschlag hat die 55- Jährige allerdings schon jetzt – und der gilt Katys evangelischen Eltern. Sie sollten sich besser auf einiges gefasst machen, so Madonna: "Ich muss heute noch meinem Vater erklären, dass ich eben Künstlerin bin. Ich sage dann: 'Dad, ich muss mich selbst ausdrücken. Du verstehst das nicht.'" Nach 30 Jahren Showbiz- Karriere seiner Tochter komme er aber langsam damit klar, so die Sängerin: "Manchmal sagt er eben Sachen wie: 'Musst du unbedingt so tun, als würdest du in einem Bett masturbieren?' Dann sage ich: 'Ja, Dad, das muss ich.'"

Katy Perry freut sich jedenfalls, von ihrem Idol lernen zu können. "Ich bin vielleicht noch nicht so weit wie du, aber unter deiner Führung könnte ich auch einmal diesen Punkt erreichen", streut sie der Queen of Pop Rosen. Madonna hat übrigens in ihrer bisherigen Karriere über 300 Millionen Alben verkauft und gilt damit als die erfolgreichste Musikerin weltweit. Katy Perry steht derzeit bei elf Millionen, aber sie hat ja auch noch ein paar Jahre Zeit, um an ihr Vorbild ranzukommen.

25.07.2014, 09:57
mbr
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum