Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.05.2017 - 05:13
Foto: Viennareport

Kate Walsh kritisiert Hollywoods Jugendwahn

22.07.2012, 09:00
Kate Walsh fordert mehr Rollen für Frauen fortgeschrittenen Alters. Die Seriendarstellerin, die als Gynäkologin Dr. Addison Montgomery in den Arztserien "Grey's Anatomy" und "Private Practice" bekannt wurde, sieht nicht ein, warum es ab dem 40. Lebensjahr für eine Schauspielerin bergab gehen sollte.

Dem Frauenmagazin "Cosmopolitan" sagt sie: "Was ist das eigentlich für eine absurde Vorstellung, dass für Frauen über 40 das Leben vorbei sein soll? Ich habe das nie verstanden. Je mehr wichtige Aufgaben wir in der Arbeitswelt übernehmen, desto mehr gute Geschichten werden in Zukunft zu erzählen sein über Frauen in ihren Vierzigern, Fünfzigern, Sechzigern..."

Eine Selbstverständlichkeit sei dies jedoch nicht, so die 44- Jährige. "Jetzt mal ehrlich: Ohne Biss geht es doch nirgendwo, oder? Ich bin eine Kämpferin, aber immer fair."

Beruflich hat Walsh ihr Ehrgeiz weit gebracht: Inzwischen besetzt sie in der TV- Serie "Private Practice", die bereits in der fünften Staffel läuft, die Hauptrolle. Was ihr Privatleben betrifft, fühlt sich die US- Amerikanerin nicht unter Druck gesetzt: "Das Leben ist doch keine Schatztruhe, aus der man Trophäen greift: Jetzt hast du eine Karriere, jetzt brauchst du noch einen Ehemann und ein Baby", gibt Walsh zu bedenken. Für sie gilt: "Es gibt verschiedene Arten, glücklich zu sein." Kate Walsh hat keine Kinder und ist geschieden.

22.07.2012, 09:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum