Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 12:12
Foto: Viennareport

Kate Moss will nie mehr nackt posieren

11.07.2015, 15:00
Auf Fotos wie diese müssen Fans von Kate Moss von nun an wohl verzichten. Wie das Supermodel jetzt nämlich bekannt gegeben hat, will es nie wieder nackt für Fotos posieren. Der Grund: Moss möchte ihre zwölfjährige Tochter nicht weiterhin in Verlegenheit bringen.

Lila Grace ist das gemeinsame Kind der 41- Jährigen und ihres Ex- Freundes Jefferson Hack. Die hübsche Blondine, die mittlerweile mit Jamie Hince, dem Gitarristen der Band The Kills, verheiratet ist, hat sich entschieden, auf die Meinung ihrer Tochter zu hören, die für sie gewisse Grenzen bedeutet.

Ihr Kind soll geschockt gewesen sein, als es seine Mutter 2013 nur leicht bekleidet der Ausgabe zum 60. Jubiläums des Männermagazins "Playboy" sah. Der britischen Zeitung "Daily Mirror" erklärte die sexy Britin: "Ich glaube nicht, dass meine Tochter mich auf der Toilette sehen möchte. Sie hat mich bereits nackt gesehen, kam zu mir und meinte: 'Mama, da sind so viele von diesen Bildern von dir.' Sie hatte damals den 'Playboy' in der Hand, hatte zwar nicht reingeguckt, wusste aber über alles Bescheid." Moss fügte hinzu: "Es gibt Dinge, bei denen ich denke, dass ich sie lieber nicht tun sollte. Es gibt schließlich Grenzen."

Vor Kurzem hatte ihre Tochter gegenüber der Internetseite Ask.fm zugegeben, dass sie ihre Modelmama peinlich findet. Als sie gefragt wurde, ob ihre Mutter für sie ein Vorbild sei, antwortete sie: "Nein, sie ist peinlich und nervig wie jede Mutter, aber ich habe sie trotzdem sehr lieb." Außerdem gab Lila Grace noch bekannt, dass sie nicht vorhat, in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten und auf dem Catwalk zu modeln. Sie sei eher an einer Karriere hinter dem Blitzlichtgewitter interessiert: "Wenn ich älter bin, dann möchte ich vielleicht Designerin werden, aber definitiv kein Model."

11.07.2015, 15:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum