Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 00:59
Kaley Cuoco
Foto: instagram.com/normancook

Kaley Cuoco: "Busen- OP war beste Entscheidung"

18.11.2016, 08:42

Sie ist heiß und nicht nur der Traum der Nerds von "The Big Bang Theory". Doch bei Kaley Cuoco ist längst nicht mehr alles naturbelassen, wie die Schauspielerin jetzt im Interview mit "Women's Health" verrät. Und auf eine Beauty- OP ist die 30- Jährige sogar ganz besonders stolz.

Hollywoods Promis schweigen sich bekanntlich gerne aus, wenn es darum geht, welche Beauty- Eingriffe sie bereits an sich vornehmen haben lassen. Kaley Cuoco ist da ganz anders. Aus ihren Schönheits- OPs hat die fesche "Big Bang"- Penny noch nie einen Hehl gemacht und plauderte jetzt in der "Women's Health" darüber, was sie an ihrem Körper alles optimiert hat.

"Meine Nase habe ich schon vor ein paar Jahren richten lassen", so Cuoco, "und meine Brüste - das Beste, was ich je getan habe!" Nachdem sie sich ihren Busen vergrößern habe lassen, habe sie nämlich sehr viel mehr Selbstvertrauen bekommen. "Ich weiß, man soll sich zuerst einmal selbst lieben, aber sorry, man will schließlich auch gut aussehen."

Beauty- OP nur für sich selbst

Ob sie ihren Beauty- Doc konsultiere oder nicht, mache sie aber dennoch von niemand anderes abhängig, so Cuoco: "Natürlich sollte man sich nicht für einen Mann oder andere Leute unters Messer legen, aber wenn es dem Selbstbewusstsein hilft, ist das vollkommen in Ordnung." Erst vor Kurzem habe sie sich sogar Hyaluronsäure in eine Halsfalte spritzen lassen. "Die habe ich schon, seit ich zwölf Jahre alt bin", gesteht die Schauspielerin.

Kaley Cuoco und Johnny Galecki sind nach der Trennung Freunde geblieben.
Foto: Viennareport

Kleine Verbesserungen findet die schöne Aktrice okay, für ihren Körper treibt sie aber auch sehr viel Sport, hält sich unter anderem mit Yoga fit. "Als ich 21 war, ist alles einfacher gewesen", erklärt sie. "Jetzt muss ich viel härter an meinem Körper arbeiten."

Foto: Viennareport

Dem Schönheitswahn, der in der Branche herrscht, könne sie dennoch nichts abgewinnen, so Cuoco abschließend. "Man sollte sich wirklich nur für die Schönheit operieren lassen, wenn man es tatsächlich selbst will und nicht, wenn einem andere dazu raten."

Kaley Cuoco
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

18.11.2016, 08:42
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum