Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 06:14
Foto: ProSieben/Oliver S.

Jury reißt Jessica und Ira auseinander

01.05.2009, 10:49
Als dieses Bild entstand, hatten Jessica und Ira (beide im Vordergrund) noch keine Ahnung, dass am Ende der Woche eine von ihnen nach Hause fliegen muss. Besonders bitter für die „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatinnen, die sich des Öfteren als das „Dream-Team“ der Show bezeichneten: Sie sind im Laufe der Show echte Freundinnen geworden, verbündeten sich auch oft gegen die in der Vorwoche ausgeschiedene Larissa. Doch nun schmiss Model-Mama Heidi Klum die mit 21 Jahren älteste Teilnehmerin Ira raus und trennte sie – ausgerechnet im Urlaubsparadies Hawaii – von ihrer Busenfreundin Jessica. Was unter vielen Fans der Show für großes Unverständnis sorgte.

Sauer stößt vor allem auf, dass Sarina, das 16- jährige Küken, das den Eindruck macht, als könnte es sich nicht einmal alleine anziehen, noch dabei sein darf, wenn eine Schönheit mit einem Traumkörper wie Ira ihre Koffer packen muss. Denn Sarina kommt zwar bei Shootings sensationell rüber, hat aber nur einmal eine kleine Challenge gewonnen – als es darum ging, mit einer aufgesetzten Schweinenase halbwegs professionell rüberzukommen. Ira hingegen durfte nicht nur mit Heidi zur Fashion Show in New York, sondern wurde erst in der Hawaii- Folge zur „stärksten Frau“ gekürt.

Als Belohnung dafür durfte sie mit ihrer Fotografin Jessica – die Mädels mussten in Zweierteams ausrücken, um sich gegenseitig als starke Frauen abzulichten – zum Schwimmen mit Delphinen. „So ein Erlebnis schweißt eine Freundschaft noch viel enger zusammen“, urteilte Juror Peyman. Das mutete fast wie Hohn an, denn nur kurz darauf teilte die Jury Ira mit, dass sie kein Foto für sie hätte...

Hand in Hand vor der gnadenlosen Jury

Sowohl Ira als auch Jessica brachen daraufhin in Tränen aus: Ira, weil sie gehen musste, Jessica, weil sie ihre Freundin und Vertraute verlieren würde. Bittere Tränen kullerten den Mädchen über die Wangen, als sie sich voneinander verabschiedeten. Bereits mit Tränen in den Augen und Hand in Hand waren sie vor die Jury getreten. Mit dem Wissen, dass eine von ihnen würde gehen müssen. Und als Heidi Jessica sagte, dass sie in der Woche die Schlechteste und lahm gewesen sei, fürchtete die Dunkelhaarige mit den strahlenden Augen, dass es sie treffen würde. Doch sie bekam noch eine Chance, schließlich war sie beim Casting Zweite geworden. Hinter Mandy.

Mandy durfte einen MEXX- Spot drehen

Apropos Mandy: Die Laufsteg- Queen war wieder einmal die Beste der Woche. Nachdem Peyman bereits New York in „Mandyland“ umgetauft hatte, weil die Blondine bei der Fashion Show laufen durfte, überzeugte sie diesmal auch mit ihrer Ausstrahlung und durfte zum Werbedreh für zwei neue MEXX- Düfte: „Very Nice“ und „Very Wild“. „Endlich konnte ich beweisen, dass ich nicht nur gut laufen kann, sondern auch telegen bin“, so Mandy, die auch beim Dreh selbst alle überzeugte.

Der angekündigte Zickenkrieg war nur gespielt

Durchgesetzt hat sich Mandy gegen Jessica übrigens in einem inszenierten Zickenkrieg. Die beiden mussten sich anschreien, die Gewinnerin sollte den Job bekommen. Ob aber Mandys „Was willst du eigentlich hier? DU bist überhaupt keine Konkurrenz für mich!“ nur gespielt war, darf bezweifelt werden. Denn die Blondine hat in den vergangenen Wochen ganz schön Selbstbewusstsein getankt, während Jessica noch überhaupt keinen Job an Land gezogen hat...

Joel und Benji Madden als Rockstar- Lehrer

Doch abgesehen von all den Jobs und Challenges – so gab es auch ein Rockstar- Shooting, auf das die Mädchen von den Good- Charlotte- Zwillingen Joel und Benji Madden (ihres Zeichens der Liebste von Nicole Richie und auch Vater ihrer Tochter sowie der Ex- Lover von Paris Hilton) vorbereitet wurden – durften die Mädchen auch am Strand entspannen. Gewonnen hat das Shooting übrigens der Überflieger der ersten Wochen: Maria. Doch auch sie musste von der Jury scharfe Kritik einstecken: „Du lässt von Woche zu Woche nach!“

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum