Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 18:23

Jolies unermüdliche Arbeit für die Opfer von Katastrophen

08.09.2010, 09:41
Hollywood-Star Angelina Jolie etabliert sich immer mehr als "Engel der Armen" und Kämpferin für mehr Gerechtigkeit in der Welt. Unermüdlich, wie nur die verstorbene Prinzessin Diana vor ihr, besucht sie die schlimmsten Krisen- und Katastrophengebiete, um den Opfern Mut und die Welt auf die Dramen aufmerksam zu machen.

Derzeit ist die 34- jährige sechsfache Mutter mit Herz in Pakistan, um sich die Sorgen der Flutopfer persönlich anzuhören. In einem Flüchtlingslager im Nordwesten des Landes sprach sie besonders mit Frauen über deren verzweifelte Lage. "Die Botschafterin des (Flüchtlingshilfswerks) UNHCR ist nach Pakistan gekommen, um Flutopfer zu treffen und auf die andauernde dringende Hilfsbedürftigkeit hinzuweisen", teilte das UNHCR in Islamabad mit.

"Ich sehe die Lage so, dass dies hier ein beispielloses Ausmaß hat", macht Jolie vor Journalisten den Ernst der Lage klar. In ein mit einem roten Rand geschmücktes Tuch gehüllt, bekräftig sie: "Es geht hier ja nicht nur um die Überschwemmungen", sondern auch um die 1,7 Millionen Flüchtlinge aus Afghanistan, die schon vor der Naturkatastrophe im Nordwesten des Landes Zuflucht gesucht hatten.

Es ist Jolies vierte Reise nach Pakistan, seit sie 2001 zur Botschafterin des UNHCR ernannt wurde. In der vergangenen Woche hatte die Filmheldin in einer Videobotschaft an die Menschen appelliert, mehr für Pakistan zu spenden. Sie selbst gab 100.000 Dollar. In Pakistan sind 21 Millionen Menschen von den Folgen der schwersten Überschwemmungen in der Geschichte des Landes betroffen. 1.760 Menschen starben durch die Fluten, die von ungewohnt heftigem Monsunregen ausgelöst wurden.

Haiti, Dominikanische Republik, Ecuador, Bosnien, ...

Jolie ist bereits seit zehn Jahren als Flüchtlingsbotschafterin unterwegs, doch in diesem Jahr ist sie besonders viel gereist. Seit dem verheerenden Erdbeben im Jänner in Haiti hat sie die verwüstete Karibikinsel bereits mehrmals besucht. Auch Kinder in einem Krankenhaus der Dominikanischen Republik, die beim Erdbeben in Haiti verletzt worden waren, hat sie aufgemuntert. Im Juni traf sie kolumbianische Flüchtlingskinder und deren Mütter in Ecuador, um auf ihr Leid im Grenzgebiet aufmerksam zu machen. Im August besuchte sie gemeinsam mit ihrem ebenfalls sozial engagierten Lebensgefährten Brad Pitt bosnische Flüchtlinge. Gemeinsam mit Pitt hat die Schauspielerin alleine 2009 sechs Millionen Dollar an Hilfsorganisationen gespendet.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum