Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.07.2017 - 15:05

Jolies Sohn Maddox bekommt seine erste Hauptrolle

12.08.2011, 16:15
Maddox Jolie-Pitt, der älteste Adoptivsohn von Brad Pitt und Angelina Jolie, wird nun wie seine Eltern Schauspieler. Der Zehnjährige mit Vorliebe für angedeutete Punkfrisuren soll die Hauptrolle in der Comicverfilmung "Battling Boy" spielen.

Der Nachwuchsschauspieler hat sich offenbar nicht bei einem Vorsprechen oder Vorkämpfen gegen andere hoffnungsfrohe Buben durchsetzen müssen. Der Film wird von Papa Brads Firma "Plan B" produziert. Weil Brad und Angelina genau wissen, dass der Bub Filme und Comics dieser Art richtiggehend verschlingt, hielten sie ihn sofort für die perfekte Besetzung für den Stoff, berichtet der "Daily Star".

Ein Insider verriet, dass Maddox einen kleinen Gott spielen soll. "Der Film basiert auf einem Comic über den Sohn eines Gottes, der sein Zuhause auf einem Berggipfel verlässt, um gegen Monster zu kämpfen." Ob der Ausflug ins Filmgeschäft etwas Dauerhaftes wird, muss sich aber erst weisen. Angelina Jolie sagte erst kürzlich in einem Interview mit dem US- Magazin "Vanity Fair", dass Maddox später alles Mögliche werden kann. Er sei ein Intellektueller und werde vielleicht Schriftsteller.

Shiloh, die fünfjährige erste leibliche Tochter des Paares war ebenfalls bereits in einem Film zu sehen: Sie hatte als Baby einen kleinen Gastauftritt in Brad Pitts Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button". Möglicherweise wird man auch ihre weiteren Kinder, die sechsjährige Zahara, den siebenjährige Pax sowie die dreijährigen Zwillinge Knox und Vivienne einmal in einem Film bewundern.

Auch andere Hollywoodeltern sehen es gern, wenn ihr Nachwuchs in ihre Fußstapfen tritt. Will und Jada Pinkett Smith fördern ganz besonders die Karrierewünsche ihrer Kinder. Tochter Willow hat nicht nur bereits eine Platte herausgebracht, sondern auch schon in Filmen gespielt. Sohn Jaden war in der Neuverfilmung von "The Karate Kid" in der Hauptrolle und an der Seite seines berühmten Vaters in "Das Streben nach Glück" zu sehen.

12.08.2011, 16:15
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum