Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 12:02
Lily-Rose Depp
Foto: Viennareport

Johnny Depps Tochter nimmt Vater in Schutz

30.05.2016, 09:17

In dem bitteren Scheidungs- Streit zwischen Johnny Depp (52) und seiner Noch- Ehefrau Amber Heard (30) hat der Schauspieler Unterstützung von seiner Tochter Lily- Rose erhalten. Die 17- jährige stellte am Sonntag ein Foto aus Kindertagen von sich und ihrem Vater auf Instagram.

Ihr Vater sei "die süßeste und liebevollste Person", die sie kenne, schrieb das junge Model dazu. Er sei ein "wunderbarer" Vater für sie und ihren Bruder, "und jeder, der ihn kennt, würde dasselbe sagen".

Lily- Rose stammt aus der langjährigen Beziehung zwischen Depp und der französischen Schauspielerin und Sängerin Vanessa Paradis. Ihr Bruder Jack ist 14 Jahre alt. Das Paar Depp/Paradis hatte sich 2012 nach 14 gemeinsamen Jahren getrennt.

Häusliche Gewalt wegen bisexueller Affäre?

US- Schauspielerin Amber Heard (30), die seit 2015 mit Depp verheiratet ist, hatte am vorigen Montag die Scheidung eingereicht. Sie wirft ihm häusliche Gewalt vor und hat vor einem Gericht in Los Angeles bewirkt, dass Depp vorläufig von ihr Abstand halten muss.

Amber (mit Verletzungen an der Wange und über dem Auge) vor dem Los Angeles Superior Court
Foto: Associated Press

Gerüchten zufolge könnte Supermodel Cara Delevigne Auslöser des Ehedramas sein. Berichten zufolge soll der Schauspieler seine bisexuelle Frau verdächtigt haben, ihn hinter seinem Rücken mit dem britischen Model zu betrügen. Ein Bekannter des Paares ließ verlauten: "Die Freundschaft zwischen Amber und Cara wurde immer enger und enger und war sozusagen der Anfang vom Ende der Ehe zu Johnny. Sie gingen oft zusammen feiern und machten keinen Hehl daraus, dass sie gerne flirteten. Amber ist mit ihrer Bisexualität immer sehr offen umgegangen. Das führte oft zum Streit mit Johnny, der es hasste, dass sie es so offen zeigte. Einmal schrie er ihr sogar ins Gesicht 'Du hältst mich zum Narren!'"

Das Paar bei der Ankunft am Los Angeles Superior Court am Freitag
Foto: Associated Press

Einer der schlimmsten Streits zwischen den beiden soll 2014 stattgefunden haben, als Johnny während der Dreharbeiten zu 'Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln' eine Wohnung in London mietete. Der Insider verriet der "Sun on Sunday": "Er brauchte Ruhe und Schlaf. Aber Cara und Amber respektierten das nicht. Sie machten andauernd Party und gingen aus. Es war nicht hilfreich, dass Johnny Cara nicht ausstehen konnte. Er fand sie unausstehlich und respektlos und bat seine Angestellten darum, ihn zu warnen, wenn sie vorbeikam. Er mochte einige von Ambers Freunden nicht, aber Cara mochte er am wenigsten. Es war die Freundschaft zu ihr, die ihn verrückt werden ließ."

30.05.2016, 09:17
AG/pfs, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum