Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 20:04
Jeremy Renner
Foto: AFP

Jeremy Renner bricht sich bei Stunt beide Arme

10.07.2017, 08:27

Jeremy Renner legt sich für seinen Job schwer ins Zeug. Laut "Us Weekly" soll der "Avengers"- Star es nun aber so sehr übertrieben haben, dass er im Krankenhaus landete. Bei einem Stunt brach sich der 46- Jährige nämlich gleich beide Arme.

Auf dem Karlovy Vary Film Festival verriet er, dass er sich von den Verletzungen nicht beeindrucken lässt: "Es wird mich nicht daran hindern, die Dinge zu tun, die ich tun muss. Ich heile schnell und ich tue alles Mögliche, damit ich noch schneller heile."

Momentan habe er aber mit einigen Einschränkungen zu kämpfen, gestand der Schauspieler: "Es beeinflusst, wie ich mich morgens anziehe - ich kann meine Schuhe nicht binden, aber abgesehen davon und allem anderen komme ich ganz gut durch."

Die nötige Unterstützung dabei hat der stolze Papa jedenfalls. Auf Instagram postete Renner nämlich ein Foto, auf dem er mit seiner Tochter Ava Berlin (4) Händchen haltend zu sehen ist.

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum