Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 22:58

Jennifer Aniston traf sich mit Theroux- Ex zur Aussprache

17.11.2011, 16:10
Jennifer Aniston hat sich mit der Ex-Freundin ihres Lovers Justin Theroux in einem New Yorker Hotel zur Aussprache getroffen. Der Hollywoodstar habe Heidi Bivens versichert, dass nicht sie schuld an der Trennung gewesen sei, heißt es. Dabei sollen sogar Tränen geflossen sein.

14 Jahre waren Justin Theroux und Heidi Bivens ein Paar, bevor sich der Schauspieler von seiner Langzeitfreundin trennte. Die soll danach am Boden zerstört gewesen sein, Freunde des Ex- Paares behaupteten sogar, Jennifer Aniston habe sich an Theroux rangemacht, als dieser noch in der Beziehung mit Bivens war. Mit diesen Gerüchten wollte die 42- Jährige offenbar aufräumen und traf sich Anfang November mit der Ex- Freundin ihres Lovers in New York zu einer Aussprache.

"Jen hatte immer viel Mitgefühl mit Heidi, da sie von Justin gehört hatte, wie am Boden zerstört sie nach der Trennung sei", berichtet ein Insider gegenüber dem britischen "Grazia"- Magazin. Aufgrund ihrer gescheiterten Ehe mit Brad Pitt, der während Dreharbeiten Angelina Jolie kennen und lieben lernte, könne Aniston verstehen, wie sich Bivens nach dem Ende der Beziehung mit Theroux fühle.

Dennoch sei es ihr wichtig gewesen, alle Ungereimtheiten aus der Welt zu schaffen. "Jennifer besteht darauf, dass ihre Beziehungen sich nicht überschnitten hätten", so der Insider weiter. "Sie sagte Heidi, dass sie verstehe, was für eine schwierige Zeit sie durchgemacht hat. Sie erklärte ihr aber auch, dass sie ihr mit der Hand auf dem Herzen zusichere, dass sie niemals den Mann einer anderen stehlen würde."

Das Treffen mit und die Worte von Jennifer Aniston sollen Heidi Bivens sehr berührt haben. Augenzeugen berichten dem Magazin, es seien sogar Tränen geflossen. Dennoch sollen die Frauen alles geklärt und anschließend noch mit einem Glas Wein darauf angestoßen haben.

17.11.2011, 16:10
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum