Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 12:17
Foto: Viennareport / Video: YouTube.com

Jennifer Aniston lässt in neuem Film die Hüllen fallen

23.05.2013, 10:19
Jennifer Aniston schärfer denn je! Vor der jungen Hollywood-Konkurrenz braucht die Schauspielerin wahrlich keine Angst zu haben. Denn im brandneuen Trailer zu ihrem neuen Film "We're The Millers" (oben anschauen!) beweist die 44-Jährige mit einem heißen Strip, wie gut sie noch immer in Form ist.

So sexy haben wir Jennifer Aniston schon lange nicht mehr zu Gesicht bekommen! In ihrer neuen Komödie "We're The Millers", der voraussichtlich Ende August in die Kinos kommt, spielt die 44- Jährige eine Stripperin und zeigt allen, wie heiß sie auch jenseits der 40 noch ist.

In dem Streifen soll Aniston als Stripperin Rose gemeinsam mit ihrem Nachbarn David (Jason Sudeikis) und zwei verschrobenen Teenagern vorgeben, eine Familie zu sein. Denn David ist in Wahrheit ein Drogenschmuggler, der Marihuana im Wert von 100.000 US- Dollar über die Grenze Mexikos schmuggeln muss.

Und schon im Trailer zieht Aniston alle Register, lässt (fast) alle Hüllen fallen und zeigt ihre heißen Kurven in verführerischen Dessous. Da bekommt wohl nicht nur "Millers"- Co- Star Jason Sudeikis große Augen...

Aniston von Jolies Schicksal gerührt

Unterdessen sorgt Aniston nicht nur mit nackten Tatsachen für Schlagzeilen. Die vorsorgliche Mastektomie bei Angelina Jolie habe die Ex- Frau von Brad Pitt zu Tränen gerührt, verriet ein Insider. "Jennifer war zutiefst bewegt. Sie war überrascht, wie mutig Angelina ist."

Schon lange macht die Verlobte von Justin Theroux mit Charity- Projekten auf die Gefahren von Brustkrebs aufmerksam, da mit Sheryl Crowe und Christina Applegate schon gute Freundinnen von ihr betroffen waren. "Jen war für Sheryl eine große Stütze, als sie sieben Wochen Strahlentherapie durchmachte", erklärte der Insider weiter. "Sie wird nie vergessen, wie mutig ihre Freundin war. Aus dem Grund weiß Jen genau, welche tapfere Entscheidung Angelina fällte." Angeblich hat Aniston sogar ihrem Ex eine SMS geschrieben, in der sie ihre Hilfe angeboten hat.

Pitt lästert über Ehe mit Aniston

Eine große Geste, vor allem in Anbetracht des Seitenhiebs, den Pitt wieder einmal gegen seine Ex- Frau losgeworden ist. Im Interview mit dem "Esquire"- Magazin lästert er nämlich erneut indirekt über die Ehe mit Aniston. Acht Jahre nach der Trennung spricht der Hollywoodstar von einer vergeudeten Zeit: "Ich lebte in einem Vakuum. Ich habe zu viele Drogen genommen und war ein Herumtreiber. Ich suchte nach etwas, das mich inspirieren würde. Ich spürte, dass ich meine Zeit vergeude."

23.05.2013, 10:19
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum