Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 16:00

Jennifer Aniston knabbert im TV Hundekuchen

02.03.2009, 10:23
Auch Top-Stars haben Sinn für Humor, wie Jennifer Aniston am Samstag in Thomas Gottschalks Erfolgsshow „Wetten, dass..?“ gezeigt hat: Die 40-Jährige und Filmpartner Owen Wilson ließen sich dazu hinreißen, nach einer verlorenen Wette live im TV Hundekekse zu knabbern. Geschmeckt hat es Aniston, obwohl sie zuvor meinte, dass europäischer Hundekuchen bestimmt schmackhafter sei als jener in den USA, trotzdem nicht besonders...

Und so kamen die Gäste in die Situation: Eine Deutsche wettete, sie schaffe es, am Trink- Geschlabber von Hunden die Rasse zu erkennen. So weit, so gut. Doch die „Marley & ich“- Stars waren uneinig: Während Aniston der Frau zutraute, am Geräusch des Trinkens auf die Hundeart zu schließen, wettete Wilson dagegen. Der Haken: Wer die Wette verliert, muss Hundekuchen essen.

Was in dem Fall nur Wilson gewesen wäre, denn die Dame – die natürlich nichts sehen konnte – schaffte es. Als Gottschalk aber auch Aniston dazu einlud, doch mal an einem Hundekeks zu knabbern, „protestierte“ sie zunächst: „Aber ich habe richtig getippt.“ Doch Gottschalk ließ sich nicht erweichen: „Ihr seid ein Team, wie die Hunde.“ Und auch Wilson unterstützte den Showmaster: „Honey, wir hängen da zusammen drin.“

„Doggiebag“ für Owen Wilson

Gottschalk machte ein Friedensangebot: „Ich esse eines, ich bin schließlich der Moderator. Owen, du musst eines essen. Und Jennifer, du kannst eines essen, wenn du magst, aber ich würde meinen Enkeln gerne erzählen können, dass ich Hundekuchen mit Jennifer Aniston gegessen habe.“ Nun konnte die 40- Jährige nicht mehr widerstehen – und kaute drauflos. „Etwas trocken“, so der Kommentar der Süßen, die noch ein weiteres Kompliment Gottschalks bekam: „Niemand hätte erwartet, dass ein Hollywood- Star live im Fernsehen Hundekost isst.“ Wilson schienen die Dinger etwas besser zu schmecken – und so bekam er von Gottschalk auch noch ein „Doggiebag“ geschenkt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum