Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.04.2017 - 02:15
Foto: AP

Jennifer Aniston: "Habe mir Botox spritzen lassen!"

16.12.2011, 14:26
Diese Woche wurde Jennifer Aniston zur "Heißesten Frau aller Zeiten" gewählt. In einem Interview gesteht die 42-Jährige jetzt, dass sie sich schon einmal Botox ausprobiert habe. Dennoch käme für die Schauspielerin ein regelmäßiger Besuch beim Schönheitschirurgen nicht infrage.

Sich wie manche Kollegin im Filmgeschäft in regelmäßigen Abständen Botox spritzen zu lassen, das kann sich Jennifer Aniston nicht vorstellen, gesteht sie jetzt im Interview mit "InStyle". "Die Leute denken, dass ich mir viel spritzen habe lassen, aber das habe ich nicht", so Aniston, räumt aber gleichzeitig ein: "Ich sage damit jedoch nicht, dass ich es nicht versucht habe…" Warum sie jedoch nicht ständig auf Botox zurückgreift? "Ich habe erkannt, dass das ein rutschiger Abgrund ist. Außerdem schaut all dieses kosmetische Zeug bei mir komisch aus", winkt sie ab.

Ganz auf Beauty- Tricks verzichten wolle sie aber doch nicht, so Aniston weiter. So seien zwar ihre griechischen Wurzeln für ihren sommerlich- braunen Teint verantwortlich, aber dennoch könne sie in letzter Zeit Veränderungen erkennen. "Ich bekomme seit Kurzem diese kleinen Sonnenflecken", plaudert sie aus dem Nähkästchen. "Sogar die Beschaffenheit meiner Haut verändert sich." Also greife sie mittlerweile vermehrt auf Selbstbräuner zurück und ein Sonnenbad gebe es bei ihr nur noch mit Sonnencreme und Lichtschutzfaktor 60.

"Ich hasse Mascara", fährt sie fort und verrät, dass sie sich deshalb alle drei Wochen die Wimpern färbt. Außerdem habe sie früher immer eine Schere im Handschuhfach ihres Autos liegen gehabt, um sich ihre kaputten Spitzen schnell selbst abschneiden zu können. Heute könne sie über diesen "schrägen Tick" aber nur noch lachen.

"Meine Mutter war ein Model und bei ihr ging es nur ums Aussehen", erinnert sich die Schauspielerin zurück. Sie habe als Teenager auf diese Oberflächlichkeit mit Rebellion reagiert und sich im Gothic- Stil angezogen. "Ich habe Jahre gebraucht, um Make- up nicht mehr als Maske zu verwenden und mich wohl in meiner Haut zu fühlen", gibt sie zu.

Erst jetzt fühle sie sich mit sich im Reinen und könne mit Kritik über ihr Aussehen gelassen umgehen. "Ich habe vor einigen Monaten mit dem Rauchen aufgehört und ein paar Kilo zugenommen", erzählt sie. "Normalerweise hätte ich so reagiert: 'Oh mein Gott, ich habe zugenommen! Jeder denkt jetzt, dass ich schwanger bin!' Jetzt kümmere ich mich einfach nicht mehr darum."

16.12.2011, 14:26
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum