Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 14:59
Jaime King
Foto: APA/AFP/VALERIE MACON

Jaime King: "Ich wurde jahrelang missbraucht"

02.03.2016, 09:39

Jaime King wurde jahrelang missbraucht. Die Schauspielerin bedankte sich via Twitter bei Lady Gaga, da sie bei den Oscars ein Thema ansprach, über das sie selbst jahrelang schwieg: sexueller Missbrauch.

Lady Gaga performte am Sonntagabend den Song "Til it Happen To You" und versammelte dabei Opfer um sich herum. "Danke, @LadyGaga", twitterte King. "Endlich habe ich mich wirklich geheilt gefühlt, nachdem ich jahrelang als Minderjährige in der Industrie missbraucht wurde. Zeit, mutig zu sein."

Die 36- Jährige, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Kyle Newman zwei Kinder hat, bedankte sich in einem längeren Instagram- Posting auch bei ihm und ihren Freundinnen Lena Dunham und Taylor Swift. Beide würden sie schon seit geraumer Zeit unterstützen. "Danke an mich selbst, dass ich mich dagegen entschieden habe, daraus eine Titelgeschichte zu machen, so wie mir vorgeschlagen wurde. Aber direkt von meinem Herzen aus zu euch zu sprechen, fühlte sich wie der ehrliche Weg an", schreibt sie dort.

"Danke an meine Seele, meinen Körper, meinen Kopf, mein inneres Kind, mein jüngeres Ich, ich liebe euch", heißt es in dem Statement weiter. "Es ist eine Nacht voller Jubel, voller Veränderung, in der wir uns nicht für unsere Hautfarbe, unseren Glauben, bestimmte Situationen, Umstände und Umwelt unserer Vergangenheit schämen. Jetzt bin ich frei, ein bisschen. Danke für den Schalter, der sich in mir endlich umgelegt hat, nachdem ich erkannt habe, dass mein Schweigen nicht hilfreich ist. Und so bin ich nicht. Ich liebe euch alle dafür, dass ihr einen sicheren Raum geschaffen habt. Die Zeit ist jetzt. Es fing alles mit zwölf an."

02.03.2016, 09:39
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum