Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 11:15

Holmes will von Cruise fünf Millionen für zweites Kind

30.10.2009, 09:06
Hollywood-Star Tom Cruise wünscht sich ein weiteres Kind mit Ehefrau Katie Holmes. Gerüchten zufolge muss er ihr aber jedes Geschwisterchen für die mittlerweile dreijährige Tochter Suri mit einem "Bonus" von fünf Millionen Dollar schmackhaft machen. Die 30-Jährige soll aber derzeit wenig von der Idee halten, wieder schwanger zu werden.

Nach ihrer Hochzeit mit dem Scientologen Tom Cruise im November 2006 hatte die US- Schauspielerin einen Ehevertrag unterschrieben, der ihr eine Abfindung von 14,7 Millionen Dollar verspricht, sollte das Ehepaar sich trennen. Im Falle einer Scheidung stehen ihr Gerüchten zufolge sogar 25,7 Millionen Dollar zu. 

Der Vertrag sei einem Bericht der US- Zeitschrift "Star" zufolge aber nur auf drei Jahre abgeschlossen worden und laufe im November aus. Noch vor Ablauf der Frist sollen Cruise und Holmes den Vertrag jetzt verlängert und bei dieser Gelegenheit noch ein paar neue Vertragsklauseln ausgehandelt haben. Die besonders für Holmes finanziell lukrativ klingen. So soll Cruise zugesagt haben, ihr in Zukunft zwei Millionen Dollar im Jahr für Kleider zuzuschießen. Außerdem muss er ihr fünf Millionen Dollar "Baby- Bonus" für jedes weitere Kind zahlen.

Der 47- Jährige hofft, noch vor seinem 50. Geburtstag am 3. Juli 2012 Vater eines weiteren leiblichen Kindes zu werden. Seine beiden älteren Kinder, Connor und Isabella, hatte er während seiner Ehe mit Nicole Kidman adoptiert.

Zum jetzigen Zeitpunkt soll Holmes aber wenig von dem Wunsch halten. "Sie ist gerade einmal 30 Jahre alt und fühlt sich nicht danach, jetzt ein zweites Baby zu bekommen, obwohl sie sich schuldig fühlt, dass Suri als Einzelkind aufwächst", zitieren US- Medien aus dem Bekanntenkreis der ehemaligen "Dawson's Creek"- Darstellerin.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum