Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 17:42
Heidi Klum (Mitte) klonte sich für Halloween - und ist so gleich sechs Mal so sexy!
Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Heidi Klum ließ sich für Halloween- Party klonen

01.11.2016, 08:26

Es ist für Fans und Promis das Highlight zu Halloween: Heidi Klums große Kostümparty. Die Verkleidungen des Topmodels sind schon seit Jahren Kult, die Stars stehen Schlange, um mit der 43- Jährigen ein schauriges Fest feiern zu dürfen. Und auch heuer hat Heidi alle mit ihrem Kostüm überrascht: Sie ging nämlich einfach als sie selbst - brachte aber fünf ebenso heiße Heidi- Klone mit.

Sechs mal Heidi Klum? Damit hätte wohl niemand gerechnet! Für das diesjährige Halloween- Fest ließ sich das Model etwas ganz Besonderes einfallen und hat sich einfach mal klonen lassen. Na, finden Sie hier die echte Heidi?

Heidi Klum (Mitte) klonte sich für Halloween - und ist so gleich sechs Mal so sexy!
Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Lange mussten wir darauf warten, um zu erfahren, mit welchem Kostüm die 43- Jährige heuer wohl für Aufsehen sorgen wird. Auf Instagram hielt die Blondine vor der Party ihre Fans auf dem Laufenden, postete immer wieder kleine Einblicke in ihre Verwandlung.

Und schon da wurde wohl der eine oder andere stutzig: Immerhin gab's gleich mehrere Paar Stiefel zu sehen, ebenso Frauen, die sich die Nägel lackieren ließen oder einige knackige Kehrseiten.

Schon seit Juni lässt Heidi ihre Fans rätseln

Schon seit Juni arbeitet Heidi an ihrer Kostümierung für das schaurige Fest. Am 31. Oktober lädt die 43- Jährige traditionell zu ihrer Halloween- Party nach Hollywood und scheut im Vorfeld keine Kosten und Mühen, um ihre Gäste in Sachen Verkleidung um Längen zu übertrumpfen.

Auch in diesem Jahr gab das Model ihren Fans auf Instagram schon einen Ausblick auf die Vorbereitungen. Da wurde zum Beispiel ein Abdruck ihres Gesichts gemacht - mit viel Silikon- Schleim und Gips.

Und auch einen kleinen Tipp gab die Model- Mama schon: "Erste Anprobe für Halloween ... Hmmmmmm ... Was werde ich in diesem Jahr sein? Könnt ihr es erraten?", schrieb Klum zu einem Schnappschuss, für den sie mit Overknee- Stiefeln und einem hautengen Body posierte.

Die Fans boten daraufhin fantasievolle Vorschläge für das Kostüm - über David Bowie bis zu Beyonce und Prinzessin Leia aus der "Star Wars"- Saga.

Heidi Klum ist die Halloween- Kostüm- Queen

Der Weg zum perfekten Kostüm ist aber auch nicht immer einfach, wie Klum noch im Vorfeld wissen ließ: "Es gibt immer so viele Hürden, dann geht auf einmal etwas schief, und es ist nicht so einfach, wie ich dachte." Aber auch in den Vorjahren lief schon immer alles glatt: von Jessica Rabbit, über ein Schmetterlingskostüm, bis hin zur Oma - Heidi überzeugte bisher immer.

Hier gibt's Heidi Klums coolste Halloween- Kostüme der letzten Jahre.

2015 ging Heidi Klum als kurvige Jessica Rabbit.
Foto: Viennareport
2014 verwandelte sich Heidi Klum in einen bunten Schmetterling.
Foto: Viennareport
2013 humpelte Heidi mit reichlich Falten und Krückstock als Oma zu ihrer Party.
Foto: Viennareport
Als Kleopatra mit reichlich Glitzer im Gesicht feierte Heidi 2012 mit Verspätung ihre Kostümparty.
Foto: Viennareport
2011 verkleidete sich Heidi Klum gleich zwei Mal: als Leiche ohne Haut ...
Foto: Viennareport
... samt stilechtem Auftritt auf der Krankenbahre ...
Foto: Viennareport
... und gemeinsam mit Ehemann Seal als Menschenaffen.
Foto: Viennareport
2010 ließ sich Heidi Klum von der Science-Fiction-Reihe "Transformers" inspirieren.
Foto: Viennareport
Als pechschwarze Krähe feierte Klum 2009 das zehnte Jubiläum ihrer Halloween-Party.
Foto: Viennareport
Gleich acht Arme hatte Heidi Klum als Göttin Kali im Jahr 2008.
Foto: Viennareport
Als scharfes Kätzchen schlich Heidi Klum 2007 zu ihrer Halloween-Party.
Foto: Viennareport

01.11.2016, 08:26
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum