Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 22:39
Hanka Rackwitz
Foto: RTL

Hanka Rackwitz: Antidepressiva auch im Dschungel

19.01.2017, 11:24

Hanka Rackwitz ist im Dschungelcamp auf Antidepressiva angewiesen. Die 47- jährige Fernseh- Maklerin machte in den letzten Tagen der Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" mit enormen Stimmungsschwankungen von sich reden. Nun eröffnete Rackwitz, dass sie auch im australischen Dschungel auf Antidepressiva angewiesen ist.

Sie verriet der "Bild" bereits vor ihrer Abreise: "Ich muss meine Tabletten auch im Dschungel nehmen." Der zuständige Sender RTL scheint damit kein Problem zu haben. Auf Nachfrage der "Bunte"erklärte man: "Grundsätzlich gilt: Wenn ein Kandidat außerhalb des Camps regelmäßig Medikamente benötigt, erhält er diese auch während der Zeit im Camp. Ob und wenn ja, für welche Kandidaten dies in der aktuellen Staffel gilt, unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht."

Hanka Rackwitz
Foto: RTL

Rackwitz machte sich in den letzten Tagen im Dschungelcamp nicht besonders beliebt bei ihren Mitcampern: Ihre gute Laune, als sie erfuhr, dass Mitkonkurrentin Kader Loth erneut zur Ekelprüfung antreten muss, brachte das ganze Camp gegen sie auf. Munter frohlockte sie: "Ich bin's nicht. Ich bin's nicht! Gut, so ein Schnapsglas voll Sperma kostet ja schon Überwindung. Als Frau bist du es ja gewohnt. Ihr wisst gar nicht wie das schmeckt, he? Es hat so ein bisschen einen Abgang wie Rhabarber, so ein bisschen pelzig und sehr nach Eiweiß. Nicht so lecker."

Die Dschungelcamper am Lagerfeuer
Foto: RTL

Fußballstar Thomas Häßler reichte es schließlich und er forderte: "Nun lass sie doch mal in Ruhe! Die muss damit doch erst mal selbst fertig werden." Jens Büchner sprang dem Model ebenso bei und erklärte: "Du weißt doch selber wie das ist, wenn man die Nachricht kriegt."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de .

Wer das Zeug zum Dschungelkönig hat und was es mit der "Tittensuppe" auf sich hat, verrät Ex- Dschungelcamperin Mausi Lugner im Talk mit Adabei- TV- Moderatorin Sasa Schwarzjirg:

Video: krone.tv

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum