Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 00:16
Foto: EPA

Gottschalk muss als DJ und Papst auftreten

01.05.2011, 13:05
In seiner letzten regulären Ausgabe der ZDF-Unterhaltungsshow "Wetten, dass..?" hat Moderator Thomas Gottschalk am Samstagabend die Stadtwette verloren und muss daher in einem Lokal auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca als Discjockey arbeiten und im Musical "Sister Act" in Hamburg als Papst auftreten.

Zum Musical- Auftritt ließ sich der 60- jährige Showmaster von Hollywood- Schauspielerin und Oscar- Preisträgerin Whoopi Goldberg überreden. Die Sendung kam live aus Offenburg (Bundesland Baden- Württemberg).

Es war die 195. Ausgabe der Show, die im Februar 30 Jahre alt geworden ist. Gottschalk moderierte wie gewohnt an der Seite von Michelle Hunziker (34). Es war die letzte reguläre "Wetten, dass..?"- Show mit Gottschalk als Moderator.

Deutlich mehr als 300 Offenburger fuhren mit Fahrrädern, in Hochzeitskleidung und mit einer Kette aus Blechdosen am Hinterreifen auf den Marktplatz der 60.000 Einwohner zählenden Stadt und ließen damit Gottschalk die Wette verlieren.

"Dr. House" und Anna Netrebko als Gäste

Gäste der Sendung waren neben Goldberg unter anderem "Dr. House"- Darsteller Hugh Laurie, die russische Operndiva Anna Netrebko und ihr Lebensgefährte Erwin Schrott, Schauspieler Jan Josef Liefers und seine Frau Anna Loos, der US- Musiker Christopher Cross, Kabarettistin Desiree Nick und Eduard Prinz von Anhalt. Wettkönige wurden die Lehrerin Julia Thiele (33) und ihr Freund Malte Poppinga (28) aus Norden in Ostfriesland. Thiele konnte am Schulterzucken ihres Freundes mehrere Musiktitel erkennen.

Am 18. Juni werden Gottschalk und Hunziker letztmals die jährliche Sommer- Spezialausgabe von "Wetten, dass..?" live aus Palma de Mallorca präsentieren. Gäste sind unter anderem Model Heidi Klum, Sängerin Jennifer Loepz und Schauspielerin Cameron Diaz. Für den Herbst hat das ZDF mit dem Moderatorenpaar drei "Wetten, dass..?"- Folgen angekündigt, die allerdings anders aussehen werden als die bisherigen Shows. Sie werden nach Angaben eines ZDF- Sprechers rückblickenden Charakter haben.

Rückzug im Februar angekündigt

Gottschalk hatte im Februar seinen Rückzug als "Wetten, dass..?"- Moderator angekündigt. In der Sendung zuvor, am 4. Dezember vergangenen Jahres, war sein Wettkandidat Samuel Koch bei seiner Wette schwer gestürzt, die Sendung war daraufhin erstmals in ihrer Geschichte abgebrochen worden. Über Gottschalks Nachfolge wird seit dessen Rücktrittserklärung heftig spekuliert. Als Favoriten gelten der Komödiant Hape Kerkeling und der Showmaster Jörg Pilawa, der sich dem Vernehmen nach bei seinem Wechsel zum ZDF eine Art Vorrecht auf die "Wetten, dass...?"- Moderation ausbedungen haben soll.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum