Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 11:06
Foto: Viennareport

"GoT"- Autor beschert Fans Vorgeschmack auf 6. Buch

03.04.2015, 13:16
Rechtzeitig zum Osterfest hat "Game of Thrones"-Autor George R.R. Martin seinen Fans ein ganz besonderes Geschenk gemacht: Der Autor der Kult-Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer", die als Vorlage für die HBO-Erfolgsserie dient, veröffentlichte am Donnerstag auf seiner Website ein neues Kapitel aus seinem mit Spannung erwarteten sechsten Buch "The Winds of Winter".

Das im Internet veröffentlichte Kapitel  aus dem neuen Buch trägt den Titel "Alayne" und befasst sich mit der gleichnamigen Figur - hinter der sich niemand geringer als Sansa Stark verbirgt. Die Tochter aus dem Hause Stark hält sich nach ihrer Flucht aus Königsmund, der Hauptstadt von Westeros, unter falscher Identität im Vale (dem Sitz von Haus Arryn) versteckt, wohin sie der intrigante "Kleinfinger" Petyr Baelish gebracht hat.

Ein Veröffentlichungstermin für "The Winds of Winter" steht indes noch immer aus, es könnte aber den letzten Aussagen des Autors zufolge 2016 endlich so weit sein. Um mehr Zeit für das Buchprojekt zu haben, hatte Martin bereits bei der vierten Staffel der TV- Serie darauf verzichtet, das Drehbuch für eine Folge zu schreiben. Auch die neue, fünfte Staffel und die 2016 folgende sechste Staffel müssen ohne den Autor zurechtkommen.

Martin: "Jeder sollte auf alles gefasst sein"

Die Serie entfernt sich aber ohnehin immer mehr von den Büchern. "Es werden in der kommenden Staffel Figuren sterben, die in den Büchern noch leben", erklärte Martin im Vorfeld der mit Spannung erwarteten fünften Staffel. In Folge eins wird dieses Aviso prompt umgesetzt. "Jeder sollte auf alles gefasst sein", so der Erfinder des Shakespeare'schen Königsdramas.

Die TV- Version der dramatischen Blutoper stand zuletzt wegen der opulenten Gewalt- und Sexszenen (Bilder) vor allem in den USA in der Kritik. In Staffel fünf strebt der Machtkampf der verschiedenen Familien um den "Eisernen Thron" seinem Höhepunkt entgegen.

Die fünfte Staffel von "Game of Thrones" startet in Österreich ab 13. April unmittelbar nach dem US- Start. Die neuen Folgen sind zunächst via Sky Go und Sky Anytime auf Englisch zu sehen, ab Ende April läuft die Serie in deutscher Fassung auf Sky Atlantic.

03.04.2015, 13:16
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum