Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 17:32
Ryan Gosling lachte sich über den Fehler von Warren Beatty kaputt.
Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Gosling dachte bei Oscars an medizinischen Notfall

23.03.2017, 09:46

"La La Land"- Star Ryan Gosling (36) hat den Wirbel rund um die Oscar- Panne auf der Bühne zunächst als medizinischen Notfall interpretiert. "Ich habe die panische Reaktion im Publikum gesehen und dann Menschen, die mit Headsets umherliefen. Ich dachte, es sei jemand verletzt", sagte der kanadische Schauspieler jetzt bei einer Konferenz in Las Vegas.

"Ich hatte im Kopf dieses Worst- Case- Szenario und dachte an eine medizinische Lage. Aber dann hörte ich, dass 'Moonlight' gewonnen hat. Ich war so erleichtert, dass ich anfing zu lachen."

Foto: YouTube.com

Bei der diesjährigen Oscar- Verleihung war zunächst fälschlicherweise das Musical "La La Land" als bester Film verkündet worden. Als sich die Macher auf der Bühne bedankten, klärte sich der Irrtum auf und das Drama "Moonlight" bekam den Preis. Er habe sich sehr für die Macher des Films gefreut, sagte Gosling.

Lesen Sie dazu:

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum