Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 23:55
Foto: APA/Robert Jäger, dapd

Gina Lollobrigida ist Lugners Zusatzgast für den Opernball

31.01.2013, 10:16
Mit einem seriösen Opernball-Stargast wollte Richard Lugner dieses Jahr aufwarten und lud die ehemalige Woody-Allen-Muse Mira Sorvino nach Wien ein. Am Donnerstag verkündete der Society-Baumeister nun in einer extra anberaumten Pressekonferenz, wer ihn als Zusatzgast zum Ball der Bälle begleiten wird: Es ist Gina Lollobrigida.

"Wie ich jung war, war Lollobrigida DAS Sexsymbol", erklärte Lugner. "Sie war immer eine verführerische tolle Frau." Jetzt ist die Diva allerdings schon 85 Jahre alt, was er halt nicht ändern könne, so "Mörtel" weiter. "Und ja, auch Frauen altern, das ist das Problem. Nicht nur wir Männer."

Der letzte von Lollobrigidas über 60 Filmen liegt bereits 18 Jahre zurück, den Italienern gilt sie aber bis heute als Ikone und wird liebevoll "Gina Nazionale" genannt. Mit ihrer Kollegin Sofia Loren ist sie einer der wenigen italienischen Stars, die auch in Hollywood Karriere machten.

Ob sich die Filmdiva an der Seite von Richard Lugner von ihren privaten Problemen ablenken wird? Immerhin beschuldigt Lollobrigida derzeit ihren Ex- Lover und Toyboy, sie ohne ihr Wissen geheiratet zu haben, um an ihr Erbe zu kommen (siehe Infobox).

Helmut Berger kommt nach Wien, aber nicht zum Ball

Kurzfristig brachte Lugner auch Dschungel- Enfant- terrible Helmut Berger als zweiten Stargast für den diesjährigen Opernball ins Gespräch. Dieser wird den Baumeister aber nur am Samstag zum Dresdner Opernball begleiten, nach Wien kommt der einst schönste Mann der Welt dann zur Eröffnung eines Feinkostladens in der Lugner City.

Schuld daran ist für Lugner Opernball- Organisatorin Desiree Treichl- Stürgkh, die die Tumulte vor Lugners Loge als "Sicherheitsproblem" einstufte und "Mörtel" samt Entourage in eine Loge in den zweiten Rang verbannte.

Das jedoch will der Baumeister nicht auf sich sitzen lassen und wetterte erst am Donnerstag, dass er auf eine Loge im ersten Rang bestehe. Ein "Sicherheitsrisiko" würde er keinesfalls darstellen, so Lugner während der Pressekonferenz, "und auch die Polizei weiß nichts davon".

Treichl- Stürgkh: "Lugner kann einladen, wen er will"

Indes meldete sich auch Treichl- Stürgkh zu den Diskussionen rund um Lugners Loge zu Wort. Er habe auch letztes Jahr diese Loge gehabt, so die Opernball- Organisatorin, die Lugners Verärgerung nicht verstehen will.

Auch die Aufregung um die alljährlichen Opernball- Gäste des Baulöwen kann sie nicht teilen. "Er kauft diese Loge, und es ist sein gutes Recht, dort einzuladen, wen immer er will", so Treichl- Stürgkh. Für Lugners diesjährigen Stargast Sorvino fand sie dann aber doch anerkennende Worte: "Ich finde es schön, dass es so eine anerkannte Künstlerin ist. Das freut mich auch für ihn."

31.01.2013, 10:16
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum