Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 13:30
Fürst Albert küsst am Nationalfeiertag zur Freude der Monegassen seine schwangere Charlene.
Foto: AFP

Fürst Albert küsst seine schwangere Charlene

19.11.2014, 15:21
Die Monegassen sind entzückt! Nachdem sich die hochschwangere Fürstin Charlene wochenlang rar gemacht hatte, zeigte sie sich zum Nationalfeiertag am Donnerstag gemeinsam mit Fürst Albert am Balkon des Palastes. Das Paar wirkte überglücklich in Vorfreude auf die Babys und gab sich einen liebevollen Kuss. Charlene und Fürst Albert II. von Monaco erwarten ihre Zwillinge Mitte Dezember. Das Geschlecht der Zwillinge hält Charlene vor dem Fürsten geheim.

Eigentlich wäre die Geburt "um Weihnachten herum", sagte Albert II. der Tageszeitung "Monaco- Matin". "Aber weil es sich um eine Schwangerschaft mit Zwillingen handelt, wird die Geburt sicherlich rund zehn Tage vorher stattfinden."

Charlene gehe es "sehr gut", sagte der Fürst in dem am monegassischen Nationalfeiertag veröffentlichten Interview. Das Geschlecht der Zwillinge kenne er nicht, versicherte Albert II. - weil er sich überraschen lassen wolle. "Die Fürstin weiß es sicherlich, aber sie spielt das Spiel mit. Sie bewahrt das Geheimnis, wie ich sie gebeten habe." Es gebe nicht oft im Leben die Möglichkeit "so angenehmer Überraschungen", sagte Albert II. "Deswegen will ich das Geschlecht der Zwillinge vor der Geburt nicht wissen."

Fürst Albert II. und Charlene von Monaco hatten Ende Mai die Schwangerschaft der früheren südafrikanischen Schwimmerin bekannt gegeben. Für Charlene sind es die ersten Kinder. Ihr 20 Jahre älterer Mann hat bereits zwei uneheliche Kinder aus früheren Beziehungen anerkannt, die in der Thronfolge aber nicht berücksichtigt werden.

Im Oktober bestätigte das Fürstenhaus, dass das seit Juli 2011 verheiratete Paar Zwillinge erwartet - was die Frage der Thronfolge nicht gerade einfacher macht. Wenn beide Kinder das gleiche Geschlecht hätten, werde der oder die Erstgeborene Kronprinz oder Kronprinzessin, führte Albert II. in "Monaco- Matin" aus. "Wenn es ein Bub und ein Mädchen werden, dann wird es der Bub." Weitere Möglichkeit: Sollten die Zwillinge Mädchen sein und sollte Charlene später einen Buben bekommen, dann werde dieser Thronfolger.

19.11.2014, 15:21
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum