Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 17:49
Foto: Viennareport / Video: krone.tv

Fremdgeh- Gerüchte um Brad Pitt - Angelina soll toben

09.09.2010, 14:23
Oh, là, là! Hollywood-Star Brad Pitt soll seine Freundin Angelina Jolie betrogen haben. Und zwar bei einem sozusagen himmlischen One-Night-Stand in einem Privatflugzeug hoch über den Wolken. Das sagt zumindest eine französische Stewardess mit dem charmanten Namen Racine.

Die junge Dame, 22 Jahre alt, behauptet in der US- Zeitschrift "Star- Magazine", sie arbeite für eine private Fluggesellschaft, die hauptsächlich von Promis in Anspruch genommen wird und auch von Brad Pitt bereits des Öfteren gebucht wurde, um von den USA nach Frankreich zu fliegen. Pitt besitzt in Südfrankreich ein Weingut.

Auf mindestens einem dieser Transatlantikflüge soll es laut Racine zum Geschlechtsverkehr zwischen ihr und dem bekannten Schauspieler gekommen sein. Weiters prahlt die Flugbegleiterin, dass sie mit drei weiteren prominenten Männern geschlafen habe, die ebenfalls einmal mit Jolie liiert gewesen seien. Ihre Begründung: Sie liebe gebundene Männer, denn diese würden es einfach extrem aufregend finden, mit ihr fremdzugehen, und das wiederum finde sie aufregend.

Besonders glaubwürdig klingt Racine mit ihrer Angeberei zwar nicht. Aber wer weiß, es sind ja auch schon andere Hollywood- Stars in luftigen Höhen "amourös" geworden. So hatte es 2007 einen Skandal gegeben, nachdem der britische Schauspieler Ralph Fiennes auf der Toilette einer Qantas- Maschine mit einer Stewardess intim geworden war. Wer wen verführt hatte, wurde nie recht klar. Er behauptete damals, sie habe ihn im Flugzeug verführt, sie sagte, er sei ihr in die Toilette gefolgt. Die Stewardess wurde gefeuert.

Nun, ob Flugbegleiterin Racine ihren Job behält, ist einer vermutlich völlig egal: Angelina Jolie. Die 34- Jährige, die eigentlich einmal gesagt hatte, dass ihr Treue in einer Beziehung nicht so wichtig ist, soll wegen der Geschichte toben. "Angelina will, dass Brad ihr ganz alleine gehört", so ein Insider, der aber auch meint, dass Jolie "scheinheilig und unfair" sei, denn auch sie "hatte andere Liebhaber während ihrer Beziehung mit Pitt". Der 46- jährige "Fight Club"- Star habe es außerdem alles andere als leicht mit seiner schönen Gefährtin. Diese soll längst kein Interesse mehr an Liebesnächten mit ihm haben.

Angelina Jolie und Brad Pitt sind seit fünf Jahren zusammen. Pitt war noch mit Jennifer Aniston verheiratet, als er sich in seine Filmkollegin verliebte. Von Anfang an klebte an der Liason aus diesem Grund ein Hauch Skandal. Gerüchte um Krisen und Streitereien kursieren alle paar Monate. Daran ändert auch der Umstand nichts, dass die beiden Hollywoodstars insgesamt sechs Kinder, davon drei adoptierte, aufziehen und sich gemeinsam bei vielen Sozial- Projekten engagieren.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum