Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 03:01

Freeman will angeblich Stiefenkelin heiraten

10.07.2009, 11:26
Oscar-Preisträger Morgan Freeman will nach der Scheidung von seiner Frau Myrna angeblich seine Stiefenkelin E'Dena Hines heiraten. Der 72-jährige Schauspieler soll seit Jahren eine Liebesbeziehung mit der 27-Jährigen haben. (Das Foto zeigt ihn und E'Dena im Vorjahr beim gemeinsamen Besuch der "The Dark Knight"-Premiere.)

E'Dena ist die Enkelin von Morgan Freemans erster Frau Jeanette Adair. Sie wurde aber von Freeman und dessen zweiter Frau Myrna Colley- Lee aufgezogen. Das Verhältnis mit der heute 27- jährigen E'Dena soll bereits mehr als ein Jahrzehnt dauern. Es heißt, Freeman hätte der jungen Frau bereits als Teenager Avancen gemacht. Das berichtete zumindest der "National Enquirer" vor knapp einem Monat und legt nun mit der Enthüllung nach, dass Freeman die junge Dame zu seiner Ehefrau machen wolle.

"Morgan hat sie wissen lassen, dass er sie heiraten möchte. Und es ist E'Denas Ziel, Mrs. Morgan Freeman zu werden", wird ein Verwandter des Stars zitiert. Andere US- Medien sind über diesen Bericht gespalten und wollen dem "National Enquirer" nicht recht trauen. Die US- Website "Dlisted" schreibt zum Beispiel, dass sie erst glauben werde, dass Freeman die junge Frau heiratet, wenn Hochzeitsfotos der beiden auftauchen.

Freeman lebt derzeit mit seiner Frau Myrna Colley- Lee in Scheidung. Mit ihr war er 25 Jahre lang verheiratet. Im August des Vorjahres war der Oscar- Preisträger in einen schweren Autounfall verwickelt. Im Auto: eine junge Beifahrerin, angeblich eine Geliebte. Myrna reichte daraufhin die Scheidung ein.  

Freeman gilt als einer der profiliertesten Charakterdarsteller Hollywoods. 2004 erhielt er für seine Rolle in Clint Eastwoods Film "Million Dollar Baby" einen Oscar als bester Nebendarsteller. Weitere herausragende Rollen hatte er unter anderem an der Seite von Jack Nicholson in der Komödie "Das Beste kommt zum Schluss" (2007), in dem Gefängnisdrama "Die Verurteilten" (1994) und in der Tragikomödie "Miss Daisy und ihr Chauffeur" (1989).

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum