Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 17:31
Fran Dreschers Ex-Mann Peter Marc Jacobson outete sich als homosexuell.
Foto: Viennareport

Fran Drescher: "Hatte Tonnen Sex mit schwulem Ex"

18.06.2015, 14:06
Schauspielern Fran Drescher sorgt mit einer Aussage über ihren Ex-Ehemann Peter Marc Jacobson für Aufsehen. Während einer Preisverleihung dankte die für ihren Humor und ihr soziales Engagement berühmte Schauspielerin in ihrer witzig-ehrlichen Rede nicht nur ihrem aktuellen Ehemann, der es liebt, "sie auszuziehen", sondern auch ihrem schwulen Ex, mit dem sie "Tonnen Sex" hatte.

Der Star wurde am Dienstag von einer New Yorker Organisation, die sich für die Rechte von Homosexuellen und Transgender- Personen einsetzt, für ihr Wirken ausgezeichnet. Die 57- Jährige unterstützt immer wieder soziale Projekte. Unter anderem engagierte sie sich für die Aidshilfe.

In ihrer Dankesrede sagte sie: "Ich habe einen schwulen Kunsthändler, einen schwulen Dermatologen - und natürlich darf ich meinen Friseur da nicht vergessen." Dann setzte sie fort: "Ich habe auch einen schwulen Ex- Ehemann. Die Leute fragen mich immer: 'Wie konntest du es nicht bemerken? Er liebt Innendekoration, Mode und Kleider', aber wir hatten viel Sex. Was ich zu jener Zeit nicht wusste, war, dass er im Geiste eigentlich den Barmann im 'Olive Garden' vögelte."

Drescher war 21 Jahre lang mit dem Drehbuchautor Peter Marc Jacobson (57) verheiratet gewesen, der sich nach der Scheidung 1999 als schwul outete. Laut "New York Post" seien die beiden aber immer noch "beste Freunde". 2011 erfand Drescher gemeinsam mit Jacobson sogar die Serie "Happily Divorced", in der sie die Floristin Fran spielt, die nach 18 Jahren Ehe erfährt, dass ihr Mann homosexuell ist und sich scheiden lässt.

Seit 2014 ist Drescher mit dem Wissenschaftler Shiva Ayyadurai (51) verheiratet. Über ihn sagte Drescher in ihrer Rede liebevoll: "Jetzt bin ich mit diesem wunderbaren, kultivierten Heteromann verheiratet, der es liebt, mir meine Kleider, die PeTA für mich aussucht, auszuziehen."

Fran Drescher war 2009 in Wien, um den Life Ball zu unterstützen, zwei Jahre später besuchte sie die Krebs- Charity- Veranstaltung "Dancer against Cancer". Berühmt wurde die dunkelhaarige Aktrice mit der einprägsamen Stimme in den 90er- Jahren mit der Serie "Die Nanny".

18.06.2015, 14:06
pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum