Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 13:51
Foto: Viennareport, AP

"Forrest Gump"- Star erschoss seine Ehefrau

21.05.2014, 09:06
Michael Jace spielte in "Forrest Gump" und "Planet der Affen". In der TV-Serie "The Shield - Gesetz der Gewalt" war der Schauspieler als Polizist zu sehen. Jetzt stellte sich der 48-Jährige selbst der Polizei: Denn nach eigener Aussage hat Jace seine Frau April erschossen.

Am Montag gegen 20.30 Uhr kamen Beamte zum Haus des Schauspielers in Los Angeles. Jace selbst hatte die Polizei informiert und angegeben, seine Frau erschossen zu haben. Zeitgleich gab es mehrere Notrufe aus der Nachbarschaft. Im Haus fanden die Ermittler den Leichnam der 40- Jährigen. "Sie kam mit den Kindern nach Hause, dann gab es einen Streit, und es kam zu den Schüssen", so die Polizei zur "Los Angeles Times". Die Beamten stellten eine Handfeuerwaffe sicher.

Jace spielte bis zum Serienende 2008 in "The Shield - Gesetz der Gewalt" einen Polizisten, war auch in Serien wie "Law & Order" und "New York Cops - NYPD Blue" zu sehen. Er hatte kleine Rollen in Filmen wie "Forrest Gump", "Planet der Affen", "Boogie Nights" und "Fair Game". Mit seiner Frau April, die an einer Schule arbeitete, war Jace neun Jahre verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne, die zum Zeitpunkt der Schüsse im Haus waren.

Schon einmal handgreiflich geworden?

Wie es zu der Tat kam, weiß die Polizei noch nicht. Michael Jace war zuvor mit dem Gesetz noch nicht in Konflikt geraten - zumindest nicht offiziell. 2011 hatte Jace Konkurs angemeldet.

Die Promi- Seite "TMZ" will zudem herausgefunden haben, dass der Schauspieler gegenüber seiner Ex- Frau Jennifer Bitterman handgreiflich geworden war. Er habe sie gegen eine Wand geschleudert - vor den Augen seines Sohnes. Beim Scheidungsprozess bezeichnete April Jace dennoch als fürsorglichen und verlässlichen Vater.

21.05.2014, 09:06
dal/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum