Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 04:22
Foto: Viennareport / Video: UPI

"Fifty Shades of Grey"- Stars müssen noch mal ran

23.10.2014, 12:16
"Husch, husch, zurück in die strenge Kammer und jetzt bitte ein wenig heißer, wenn es geht!" Die "Fifty Shades of Grey"-Stars Dakota Johnson und Jamie Dornan müssen Berichten zufolge Sex-Szenen für den von den Fans sehnsüchtig erwarteten Erotik-Film neu drehen. Kolportierter Grund: Die knisternde Leidenschaft der Romanvorlage komme in den abgedrehten Takes nicht rüber.

Wie das "US Magazine" berichtet, seien der irische Beau und die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson ans Set in Vancouver zurückbeordert worden, um heiße Szenen noch einmal zu drehen, da es beim bereits abgedrehten Filmmaterial an der nötigen Leidenschaft und der Chemie zwischen den Hauptdarstellern fehle.

"Naiv, aber kein Abwaschfetzen"

Besonders Dakota Johnson (25), die die junge und naive Literaturabsolventin "Ana" Anastasia Steele spielt, die von dem millionenschweren Unternehmer Christian Grey (Dornan) in eine sadomasochistische Liebesbeziehung hineingezogen wird, kommt laut einem Insider "einfach nicht sexy rüber". Sehr böser Nachsatz: "Ana sollte naiv, aber kein Abwaschfetzen sein."

Ein Sprecher der Filmfirma ist empört darüber, dass berichtet wird, dass es zwischen den Schauspielern nicht hinhaue. "Niemand sollte die heiße Leidenschaft und Intensität zwischen unseren Darstellern infrage stellen!", wird er zitiert.

"Fifty Shades of Grey" soll jedenfalls am Valentinstag 2015 in die Kinos kommen und wird sich wohl oder übel der Kritik von Millionen Lesern der Romane, die alle eine eigene Vorstellung von der prickelnden Leidenschaft der beiden Protagonisten haben, aussetzen müssen.

23.10.2014, 12:16
pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum