Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 19:05
Foto: Viennareport

Extrem dünne Kandidatin in Tyra Banks' Model- Show

20.08.2010, 12:42
Weltweite Empörung: US-Supermodel Tyra Banks hat in einem Werbetrailer für die Anfang September startende neue Staffel von "America's Next Top Model", Vorbild von Heidi Klums Show "Germany's Next Topmodel" und der österreichischen Version "Austria's next Topmodel", mit einem extrem dünnen Model geworben und muss sich nun vorwerfen lassen, dass sie die Magersucht fördert.

Banks hat sich inzwischen entschuldigt, der Sender den Trailer gestoppt, trotzdem bleibt die Frage, wie dünn darf ein Model sein? Denn Ann, das gezeigte Model, wird weiterhin in der Show auftreten.

Seit 2003 moderiert die 36- jährige Banks die erfolgreiche Castingshow im US- Fernsehen. Im September startet bereits die 15. Staffel der Modelshow und wird im US- Fernsehen mit mehreren Trailern beworben. Einer dieser Trailer hat die Kommentatoren in die USA und in anderen Ländern auf die Barrikaden gebracht. In dem Clip tritt eine extrem magere junge Frau namens Ann vor die Juroren und wird von Banks gelobt: "Du hast die schmalste Taille der Welt." Jury- Kollege J. Alexander verlässt sogar den Jurorentisch, tritt hinter das Mädchen und umfasst Ann mit seinen Händen. Seine Finger berühren sich über dem Bauch der 19- Jährigen. Banks kommentiert lächelnd: "Du hast etwas, das ich mag." Ann hat eine Größe von 1,88 Metern und wiegt 45 Kilogramm.

Übers Ziel hinausgeschossen

Während der Sender CW Network, auf dem die Show läuft, den Werbespot zurückzogen hat, ist Banks mit einem offiziellen Statement in die Offensive gegangen, in dem sie sagt, sie habe den Trailer vor der Ausstrahlung nicht gesehen: "Im Bestreben, eine unterhaltsame Vorschau auf die neue Staffel zu liefern, sind wir leider übers Ziel hinausgeschossen." Ann darf weiter in der Show mit dabei sein. Banks begründet das damit, dass sie Frauen mit jeder Figur unterstützen wolle. "Meine Mission ist es, die Definition von Schönheit zu erweitern, jeder Art von Schönheit", schreibt Banks auf ihrer Website. 2008 hatte Banks übrigens ein Mädchen mit Größe 42 zum Topmodel gekürt.

Rechnet man den BMI (Body Mass Index) von Ann aus, so kommt man einen Wert von 13. Normales Gewicht beginnt bei einem BMI von 20. Als sich vor einigen Jahren mehrere junge Models zu Tode gehungert hatten, wurde in der Öffentlich heiß über den Magerwahn in der Modebranche diskutiert. Das 21- jährige brasilianische Model Ana Carolina Reston starb 2006 an Leberversagen infolge ihrer Magersucht. Reston hatte zuletzt bei einer Körpergröße von 1,74 Metern nur noch 40 Kilogramm gewogen. Ein Jahr später verhungerte die 18- jährige Uruguayerin Eliana Ramos, ihre ebenfalls als Model arbeitende Schwester Lusiel war in Montevideo während einer Show mit Herzversagen zusammengebrochen. Mutige Stimmen in der Modebranche versuchen seither die "Parade der Skelette" zu unterbinden, doch das Laufsteg- Ideal hat sich – wie Banks mit der Aufnahme von Ann in die Show beweist – leider immer noch nicht wirklich geändert.

Supermodel vom alten Schlag

Tyra Banks selbst hatte Glück und gehörte noch zur Riege der Supermodels vom alten Schlag. 14 Jahre lange arbeitete sie als Model. Wie Heidi Klum waren ihre Kurven ihr bestes Accessoire. So zierte sie das Cover der Bademodenausgabe der "Sports Illustrated" oder zeigte sich in Dessous für den Wäschehersteller "Victoria's Secret". Ihre Rippen musste sie bis zur Beendigung ihrer Modelkarriere 2005 nie zur Schau stellen.

Fotos: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum