Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 05:41
Morgan Freeman mit seiner Stiefenkelin E'dena Hines 2005 bei der Verleihung der 62. Golden Globes
Foto: Viennareport

"Exorzismus"- Mord an Morgan Freemans Enkelin

17.08.2015, 09:45
Die Stiefenkelin von Morgan Freeman, die 33-jährige E'dena Hines, ist am frühen Sonntagmorgen Ortszeit in New York City auf offener Straße bestialisch niedergestochen worden. Ein 30-jähriger Verdächtiger, laut "New York Post" ihr Ex-Freund Lamar Davenport, wurde in Polizeigewahrsam genommen, Hines in einem Spital für tot erklärt. Es soll sich um einen "Exorzismus"-Mord im Drogenrausch gehandelt haben.

E'dena Hines wurde gegen 3 Uhr früh vor ihrem Wohnhaus auf dem Gehsteig gefunden. Das Messer habe US- Medien zufolge in ihrem leblosen Körper gesteckt, während ihr Ex weiterhin ohne Waffe in der Hand Stichbewegungen vollführte und unzusammenhängende Sätze von sich gegeben habe. Davenport soll Zeugen zufolge gebrüllt haben: "Verschwindet aus ihr, ihr Teufel. Ich verbanne euch, Teufel. Im Namen von Jesus Christus, ich verbanne euch! Jesus ist wiedergeboren!" Hines Körper wies zahlreiche Wunden auf.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Mann sei festgenommen und zu einer psychiatrischen Untersuchung ins Columbia Presbyterian Hospital gebracht worden.

"Ihr Stern wird hell weiterscheinen"

Morgen Freeman sagte gegenüber "People" zum tragischen Tod seiner Stiefenkelin: "Die Welt wird ihren Kunstsinn und ihr Talent niemals kennenlernen und nicht wissen, wie viel sie zu bieten hatte. Ihre Freunde und ihre Familie hatten das Glück, sie als Personen zu kennen. Ihr Stern wird in unseren Herzen, Gedanken und Gebeten hell weiterscheinen. Möge sie in Frieden ruhen."

Schauspielerin und Autorin

Hines war die Enkelin von Freemans erster Ehefrau. Laut ihrer Website  war sie Schauspielerin und Autorin. Sie studierte am angesehenen Institute of Performing Arts der New York University.

In einem Blogeintrag, der am 9. Juli gepostet wurde, schrieb die 33- Jährige über sich selbst : "Energisch. Laut. Lebendig. Das sind vermutlich die ersten drei Wörter, die den Leuten in den Sinn kommen, wenn sie an mich denken."

17.08.2015, 09:45
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum