Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 01:30
Foto: dapd

Ewan McGregor war früher ein richtiger Casanova

14.04.2012, 09:00
Ewan McGregor hatte vor seiner Frau Eve Mavrakis "viele, viele, viele Frauen". Der 41-jährige Hollywood-Star traf seine große Liebe, die französische Bühnenbildnerin Eve Mavrakis, am Set der britischen Serie "Kavanagh QC". Er habe sofort gewusst, dass sie etwas Besonderes für ihn sei, so der Schauspieler.

"Ich habe mich total in sie verliebt und ich wusste genau da, dass ich wirklich mit ihr zusammen sein wollte und dass ich mit ihr anders zusammen sein wollte als mit all den anderen, vielen, vielen, vielen Frauen, mit denen ich bis zu diesem Punkt zusammen war", erinnert sich McGregor zu Gast in der "Graham Norton Show". "Und ich lag nicht falsch - ich habe mich richtig entschieden."

Das Paar ist seit 1995 verheiratet, zieht mittlerweile vier gemeinsame Töchter groß und hat seinen Lebensmittelpunkt nach Los Angeles verlagert. McGregor genießt in seinem Leben nach eigenen Angaben nun "das schöne Gefühl, mit jemandem eine sehr lange Zeit zusammen gewesen zu sein, in der man sich so wohl in der Gesellschaft des anderen fühlt".

Doch obwohl die beiden seit so langer Zeit zusammen sind, sehen die Französisch- Kenntnisse des Schotten bisher eher mager aus, wie er zugibt. "Ich verstehe sehr viel, aber nach 17 Jahren ist mein Französisch noch immer entsetzlich", räumt McGregor ein. Diese Wissenslücken machen sich heute seine Kinder zunutze, die der Sprache im Gegensatz zu ihm vollständig mächtig sind. "Meine Kinder sprechen Französisch. Wann immer sie über mich reden oder über mich herziehen wollen, machen sie das in Französisch. Ich tue so, als würde ich die Hälfte nicht verstehen und die Hälfte verstehe ich nicht. Es ist nicht leicht."

14.04.2012, 09:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum