Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.04.2017 - 05:27

Elton John wechselt seit drei Jahren kein Wort mit Mutter

28.04.2011, 15:02
Seit Dezember ist Elton John stolzer Vater eines Sohnes, doch mit seiner eigenen Mutter hat der Sänger seit drei Jahren kein Wort mehr gewechselt. Angeblich sei ein Streit zwischen Johns Ehemann David Furnish und Mutter Sheila Farebrother für ihn der Anlass gewesen, den Kontakt zu ihr abzubrechen.

Drei Jahre sei es her, seitdem Sheila Farebrother mit Sohn Elton John das letzte Mal in Kontakt gestanden habe. "Er hat mich komplett ausgeschlossen. Es passierte vor drei Jahren im Juni. Und er hat seitdem nichts mehr mit mir zu tun", berichtete die 86- Jährige der britischen "Sun". Dennoch kümmere sich ihr Sohn auch weiterhin finanziell um sie, räumte die alte Dame ein.

Auch als die Leihmutter zu Weihnachten den Sohn von Elton John und David Furnish zur Welt brachte, sei Farebrother nicht informiert worden – obwohl Furnishs Eltern extra anreisten, um den Enkel willkommen zu heißen. Doch so sehr es Elton Johns Mutter schmerzte, dass der Sohn ihr keinen Platz mehr in seinem Leben einräumen wollte, mittlerweile habe sie keine Ambitionen mehr, diese Situation zu verändern. Auch Zachary wolle sie nicht kennenlernen: "Ich habe wirklich kein besonderes Interesse daran", meinte sie.

Ein Streit mit Elton Johns Ehemann David Furnish soll zu dem Bruch mit dem Sohn geführt haben. Was die genauen Gründe für Elton Johns Entscheidung waren, darüber hielt sich Sheila Farebrother auch weiterhin bedeckt. "Ich möchte nicht ausführen, was es verursachte", meinte sie gegenüber der "Sun". "Es ist ein schmerzliches Thema. Mein Sohn hat mich für immer aus seinem Leben gestrichen." Sie schätze sich aber glücklich, dass sie so viele gute Freunde habe, denn so hätte sie mit ihren familiären Problemen nicht alleine fertigwerden müssen.

Doch die Spannungen zwischen Elton John und Sheila Farebrother seien auch weiterhin so stark, dass der 64- Jährige letztes Jahr nicht einmal zum Begräbnis seines Stiefvaters gekommen sei. Dennoch schweigt sich Elton John auch weiterhin über das Verhältnis zu seiner Mutter aus. Ein Sprecher des Sängers meinte: "Ich hatte nie ein Gespräch mit ihm über seine Mutter, noch spricht er über sie. Sie ist eine liebenswerte Frau, aber sie ist 86 und sie ist gebrechlich und alt."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum