Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 09:31
Foto: EPA

Eltern von Miley Cyrus blasen Scheidung ab

22.07.2013, 14:44
Miley Cyrus' Eltern Billy Ray und Tish haben zum bereits zweiten Mal ihre Scheidung abgeblasen. Die Mutter der Sängerin hatte diese zuletzt im Juni eingereicht und "unüberbrückbare Differenzen" als Trennungsgrund angegeben. Nachdem das Paar nun aber in einer Paartherapie über seine Probleme gesprochen habe, habe es beschlossen, seiner Beziehung eine neue Chance zu geben, verriet Tish dem "E!"-Korrespondenten Ken Baker.

Baker enthüllt: "Ich habe mit Tish geredet und sie hat mir gesagt, dass beide aufgewacht sind und bemerkt haben, dass sie sich lieben, und daher beschlossen haben, dass sie zusammenbleiben wollen. Nach 22 Jahren Beziehung waren sie nun in einer Paartherapie, das hat sie näher zusammengebracht und neue Möglichkeiten für ihre Kommunikation eröffnet."

Tish sei nun überglücklich, dass Billy Ray und sie auch nach 19 Jahren Ehe zusammenbleiben und nicht ein weiteres Scheidungspaar werden. "Sie hat zudem gesagt, dass die Ehe sehr hart sein kann und sie schwere Zeiten hatten ", ergänzt Baker. "Aber sie haben erkannt, dass sie nicht ein Fall für die Statistik werden wollen, daher haben sie begonnen, an der Beziehung zu arbeiten. Sie gingen zur Paartherapie mit dem Ziel, die Scheidung für die Kinder erträglich zu machen. Sie verließen die Therapie mit der Erkenntnis, dass sie in Wahrheit zusammenbleiben wollen."

Damit bläst das Paar die Scheidung bereits zum zweiten Mal ab. Im März 2011 hatte Billy Ray zunächst die Scheidung eingereicht, dann aber seine Meinung geändert, weil er eigenen Angaben nach nicht wollte, dass die Familie auseinanderbricht. Billy Ray und Tish Cyrus haben zusammen drei eigene Kinder, Miley (20), Noah (13) und Braison (18), außerdem adoptierte Billy Ray die Kinder seiner Frau aus einer früheren Beziehung, Trace (25) und Brandi (23). Zudem hat der Sänger einen weiteren Sohn, Cody (20), aus einer Beziehung mit Kristin Luckey.

22.07.2013, 14:44
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum