Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 12:16
Foto: APA / Video: APA

Eissalon wird coolster Ort am Opernball

27.02.2014, 11:59
Er ist mit Sicherheit der coolste Ort am Wiener Opernball: Im Parterre des Sangeshauses öffnet zum ersten Mal ein kleiner Eissalon, in dem die Besucher gegen vier Euro Veilchen-Vanille-Eis, Schoko-Krokant-Eis und Erdbeer-Pistazien-Eis erstehen können. "Aber nur eine Kugel, damit sich die Männer nicht auf ihre weißen Hemden tropfen", scherzte Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh bei der Präsentation.

Auf die Idee eines Eissalon kamen Treichl und Opernball- Generalsekretärin Eva Dintsis gemeinsam. "Es war eine rein egoistische Idee, weil es im Winter nie ein gescheites Eis gibt. Dann dachten wir, bringen wir es zum Opernball", erzählte Treichl. Die strenge Haustradition kennt übrigens nicht einmal vor dem Personal im Salon Gnade: "Wir werden den ersten Eisverkäufer der Welt im Frack haben", freute sich die Organisatorin.

Glas Champagner ab 32 Euro, kleines Bier um 8,50 Euro

Die Ballbesucher können sich aber nicht nur mit Eis stärken: In gleich drei Sattelschleppern wurden 27 Tonnen an Essen, Getränken, Gläsern, Tellern und Besteck in die Oper gekarrt. Beim Blick auf die Preise müssen die Gäste allerdings aber tapfer sein: Ein Glas Champagner kostet (ab) 32 Euro, ein kleines Bier 8,50 Euro, Opernballwürstel (mit Gebäck) zehn Euro, drei Austern 18 Euro und ein Opernballteller 44 Euro.

Mit den Vorbereitungsarbeiten hatten die Organisatoren heuer Glück. "Es wurde wirklich nirgends eng. Das war auch schon einmal anders", meinte Treichl. Welches Kleid sie am Ball tragen wird, wollte sie auch kurz vor dem Fest nicht verraten: "Nice try! Aber ich sage nur, dass es von einem namhaften österreichischen Designer ist."

27.02.2014, 11:59
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum