Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 02:39
Foto: dapd

"DSDS"- Star Mark Medlock mit Axt in der Hand verhaftet

17.07.2012, 12:04
Seit seinem Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2007 ist es um Mark Medlock eigentlich ruhig geworden. Außer er sorgt - wie jetzt wieder - für Negativschlagzeilen. In der Nacht auf Montag ist der Sänger auf Sylt in Polizeigewahrsam genommen worden. Während eines Streits mit seiner Managerin und baldigen Adoptiv-Mutter soll er wild mit einer Axt herumgefuchtelt haben.

Anrainer riefen laut "Bild"- Zeitung um vier Uhr in der Nacht die Polizei, weil sich Medlock und seine Managerin Cornelia Reckert lautstark gestritten hätten. Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, fanden sie einen "aufgebrachten und wütenden" Mark Medlock vor. In der Hand hielt der Sänger zudem ein Beil, so die Polizei. Medlock habe versucht zu beschwichtigen: Er wolle nur einen Baum fällen, um sich abzureagieren.

Als er ausfallend wurde, wurde er von den Beamten in Gewahrsam genommen, musste den Rest der Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Nach der Entlassung habe sich Medlock aber reumütig gezeigt. "Aufrichtig und persönlich" entschuldigte der Sänger sich bei den Polizisten.

Auch Managerin Reckert meldete sich zu dem Vorfall zu Wort. Die Axt sei tatsächlich nur ein Missverständnis, bestätigte sie der "Hamburger Morgenpost". "Mark ist herausgegangen, weil er Holz hacken wollte – deshalb hatte er ein Beil in der Hand." Er habe allerdings seine Schlüssel vergessen und deshalb etwas lauter gegen die Tür geschlagen, was schließlich die Nachbarn alarmiert habe. Gestritten hätten sie sich wegen einer "alten Geschichte, die er endlich vergessen soll", so Reckert. Der Streit sei aber inzwischen längst geklärt, Anzeige gegen Medlock werde sie keine erstatten.

17.07.2012, 12:04
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum