Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 23:31
Foto: ProSieben/Stephan Pick

Drogenskandal um "GNTM"- Heulsuse Gisele

10.06.2008, 10:39
Wenige Tage, bevor Heulsuse Gisele Heidi Klums Model-Castingshow "Germany's Next Topmodel" verlassen musste, sind ehemalige Drogenvorwürfe gegen die 20-Jährige bekannt geworden. Die sehr nahm am Wasser gebaute Halbbrasilianerin flog von der Schule, weil sie Drogen genommen und sogar gedealt haben soll.

Wie die „Bild“ berichtet hatte, soll die 20- Jährige Haschisch konsumiert und Drogen an ihre Mitschüler verkauft haben. Vor drei Jahren sei sie deswegen von der Realschule in Goslar in Niedersachsen geflogen. Der Direktor verriet der Zeitung, dass der Schulverweis „klar beschlossen“ worden sei: „Es wurden auch ganz junge Schüler mit reingezogen – sie hat auch an Siebtklässler (13- Jährige, Anm.) verkauft! Das fanden wir verwerflich.“

Gisele gab nach ihrem Aus bei "GNTM" zwar zu, Drogen genommen zu haben – "Ich habe auf der Schule Mist gebaut. Das war dumm von mir" –, doch verkauft will sie das Rauschgift nicht haben: "Ich habe nie gedealt", so die 20- Jährige gegenüber dem ProSieben- Magazin "Sam".

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum