Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 04:43

Diese Stars sagen: "Bin als Kind durch die Hölle gegangen"

09.04.2011, 09:10
Fäkalien sollen ihr die Schulkameradinnen im Internat ins Bett gelegt haben. Kate Middleton, die künftige Ehefrau von Prinz William, ist als 13-Jährige von ihren Mitschülerinnen dermaßen gequält worden, dass sie die Schule wechseln musste. Auch andere Prominente erinnern sich mit Schaudern an die Hänseleien und Quälereien durch andere Kinder und sagen: "Ich bin als Kind durch die Hölle gegangen."

Jessica Alba kann nachvollziehen, dass sich Kate Middleton als Prinzessin für Mobbingopfer einsetzen will und einen Teil ihres Hochzeitsgeldes - sie und William haben um Spenden statt Geschenke gebeten - an die britische Anti- Mobbing- Organisation "Beatbullying" weitergeben wird. Wie sie hat Alba keine guten Erinnerungen an ihre Schulzeit. "Meine Kindheit war die Hölle für mich", gestand sie. In der Schule sei sie gemobbt, verprügelt und gehänselt worden.

Jessica Alba: "Mich hat früher niemand zweimal angeschaut. Ich war eines dieser Mädchen, das von allen anderen Kindern gemieden wurde. Ich war schüchtern, hatte Hasenzähne und einen fürchterlichen texanischen Akzent."

Horror im Mädchenpensionat

Für Kate Middleton waren die sieben Monat an der noblen "Down House School" für Mädchen ein Horrortrip. Ihre ehemalige Mitschülerin Jessica Hay erzählt, warum: "Die Mädchen waren schrecklich gemein zu ihr. Sie haben Kot in ihr Bett gelegt. Sie sind auf sie losgegangen, weil sie perfekt war!" Dünn, blass und schüchtern sei Middleton wegen der Vorfälle damals gewesen. Erst der Wechsel an das exklusive Marlborough- College rettete sie.

Die Schule nicht gewechselt, sondern gleich hingeschmissen hat "Camp Rock"- Star Demi Lovato, nachdem sie sich von Mitschülern gequält gefühlt hatte. Sie saß eines Tages auf der Toilette und das Licht ging aus. In der siebenten Klasse gab sie auf und wurde danach daheim unterrichtet.

Qualen in der Schule erleiden musste auch die schottische Sängerin Susan Boyle. Sie wurde von Lehrern geschlagen und von Mitschülern gemobbt. Täglich sei sie in der Schule vom Lehrer mit dessen Gürtel verprügelt worden, sagte sie in einem Interview. Es sei eine der schlimmsten Zeiten ihres Lebens gewesen, als sie von anderen Mitschülern gedemütigt worden sei. "Es gibt nichts Schlimmeres als eine andere Person, die durch Schikane Macht über dich ausübt und du nicht weißt, wie man das loswird."

"Gossip Girl"- Star Michelle Trachtenberg würde ihre Schulzeit auch gerne vergessen. Einmal sei sie eine Treppe runter geschubst worden, berichtet sie. Ein andermal habe ein Mädchen ihr auf die Nase geschlagen und diese gebrochen.  

Dido hat jahrelang unter ihrem Namen gelitten

Nicht ganz so schlimm ist es Stars wie Heino Ferch oder Dido ergangen, obwohl es auch bei ihnen Kränkungen gab. Der deutsche Schauspieler wurde als Schüler in Bremerhaven immer als "Heino" gehänselt. "Wo ist denn deine Brille?", "Sing doch mal was" oder "Du hast ja gar keine roten Augen", wurde er gehänselt. Doch er wusste sich zu wehren. Er habe "Haha" gemacht, gesungen oder seine Sonnenbrille herausgeholt.

Auch Popsängerin Dido hat jahrelang unter ihrem Vornamen gelitten. "In der Schule war es die Hölle", gestand die Musikerin. "Ich wurde ständig gehänselt." Sie habe ihre Mutter sogar "regelrecht dafür gehasst", sagte sie.

Gisele Bündchen hatte keine Probleme wegen ihres Namens. Sie wurde bis zu ihrem 14. Lebensjahr in der Schule in Horizontina im Süden Brasiliens wegen ihrer Körpergröße von 1,79 Metern von den Mitschülern gehänselt. Ihre Rache? Nun ist sie eines der berühmtesten und bestbezahlten Models der Welt.

Und Kate Middletons Rache? Sie wird Königin von England. Etwas, wovon ihre hinterhältigen Mitschülerinnen nur träumen können...

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum