Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 13:24
Foto: AFP, APA/GLENN PINKERTON, Richard Shotwell/Invision/AP

Diese Promis haben schon mal einen Geist gesehen

31.10.2014, 06:00
An Halloween sieht man ja viele Gespenster, Hexen oder Dämonen durch die Straßen wandern. Doch einige Promis sind sich sicher: Sie hatten schon einmal eine echte übernatürliche Begegnung. Wie gruselig!

Bereits vor zwei Jahren plauderte Sängerin Kesha in einer Radio- Sendung aus, dass sie schon einmal Sex mit einem Geist gehabt habe. "Ich hatte schon mehrere Erfahrungen mit dem Übernatürlichen", so Kesha damals. "Ich kenne seinen Namen nicht, aber er war ein Geist! Ich bin aber für alles offen!"

Geist sah Miley beim Duschen zu

Miley Cyrus hingegen hatte übernatürlichen Besuch im Badezimmer. Ein Geist habe nämlich in ihrem Badezimmer in ihrem Londoner Hotel gespukt, wie sie der "Elle" vor einiger Zeit verriet. "Eines nachts stand meine kleine Schwester unter der Dusche und plötzlich hörte ich sie schreien", erinnerte sie sich zurück. "Ich rannte zu ihr und das Wasser war auf einmal kochend heiß, obwohl sie es nicht verändert hatte." Das sei jedoch nicht der einzige unheimlich Vorfall gewesen, so Miley weiter. "Ich dachte, einen kleinen Buben auf dem Waschbecken sitzen zu sehen, der mich beim Duschen beobachtet. Ich bin total ausgerastet!"

Auf ein erotisches Zusammentreffen mit einem Geist kann Pop- Newcomerin Ariana Grande nicht zurückblicken, dafür auf ein um so gruseligeres. Sie habe einmal einen Friedhof in Kansas City besucht, "der als einer der sieben Eingänge zur Hölle auf dieser Erde bekannt ist", so die 21- Jährige kürzlich in einem Interview. "Ich habe dieses fahle, überwältigende Gefühl von negativer Energie über unser Auto schwappen gespürt und wir rochen Schwefel, der ja ein Zeichen für einen Dämon ist." Auch noch Tage später seien "eigenartige Dinge" passiert, so die Sängerin weiter: Einmal habe sie nachts "Geflüster" gehört und zudem "verstörende Bilder mit roten Umrissen" und eine "massive schwarze Gestalt" in ihrem Schlafzimmer gesehen.

Schreiende und kopflose Geister

Aber auch echte Hollywood- Kerle hatten bereits unheimliche Begegnungen, wie sie verraten. "Herr der Ringe"- Regisseur Peter Jackson etwa berichtet von einem gruseligen Erlebnis, das er hatte, als er in den 90ern die Filmreihe in Neuseeland drehte. "In einer Nacht wachte ich auf und da stand eine Frau im Raum", so Jackson zum "Daily Telegraph". "Sie war wirklich furchteinflößend - ihr Gesicht war zu einem stillen Schrei verzogen. Sie schwebte durch den Raum und verschwand in der Wand." Am nächsten Tag habe Jackson seiner Frau den Vorfall erzählt und sie antwortete geschockt: "War das etwa die Frau mit dem schreienden Gesicht?"

Schlaflose Nächte hat auch Matthew McConaughey hinter sich. Er berichtet, er sei "völlig ausgeflippt", als er eine ältere Frau bei sich zu Hause gesehen habe. In der ersten Nacht im neuen Eigenheim habe er komische Geräusche gehört, so der Oscarpreisträger. "Es war ein Geräusch, als sei eine Münze aus mehreren Metern Höhe auf einen Glastisch gefallen", so McConaughey. Woher das Geräusch gekommen sei, wisse er aber bis heute nicht.

Vor wenigen Wochen erst plauderte auch Keanu Reeves über eine Begegnung mit einem Gespenst. Damals sei er noch ein Kind gewesen, so der Schauspieler. "Ich war in New York, es war cool - ich war vermutlich sechs, sieben Jahre alt, wir lebten in einer neuen Wohnung, wir kamen aus Australien. Renata, unsere Nanny, befand sich im Schlafzimmer, meine Schwester hatte geschlafen, ich hing so rum und da gab es einen Türdurchgang und ganz plötzlich kam da diese Jacke durch diesen Türdurchgang, diese leere Jacke - kein Kopf, kein Körper, keine Beine - und dann verschwand sie", erzählte Reeves. "Ich war ein kleines Kind und dachte 'Okay, das ist interessant' und ich sah zu meiner Nanny rüber und sie machte so ein erschrockenes Gesicht und ich sagte: 'Oh wow, also war das echt! Okay! Wow, cool!'"

31.10.2014, 06:00
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum